Ausgleichszahlungen Rentenminderung

von
Marco R.

Ich würde gerne zum 1.2.2023 in Rente gehen, was z.Z. nur mit 12% Minderung möglich ist. Die Höhe der Ausgleichszahlungen zur Vermeidung der Minderung ist mir bekannt. Daraus ergeben sich für mich folgende Fragen:
- Kann der Arbeitgeber diese Ausgleichszahlungen direkt vornehmen?
- Wie hoch wäre der steuerlich absetzbare Betrag bei einer Ausgleichszahlung durch mich?
- Wann muss die Ausgleichszahlung spätetestens erfolgen, um bei Rentenantragsstellung zum Rentenbeginn 1.2.2023 berücksichtigt werden zu können?

von
Abschläge

Zitiert von: Marco R.
Ich würde gerne zum 1.2.2023 in Rente gehen, was z.Z. nur mit 12% Minderung möglich ist. Die Höhe der Ausgleichszahlungen zur Vermeidung der Minderung ist mir bekannt. Daraus ergeben sich für mich folgende Fragen:
- Kann der Arbeitgeber diese Ausgleichszahlungen direkt vornehmen?
- Wie hoch wäre der steuerlich absetzbare Betrag bei einer Ausgleichszahlung durch mich?
- Wann muss die Ausgleichszahlung spätetestens erfolgen, um bei Rentenantragsstellung zum Rentenbeginn 1.2.2023 berücksichtigt werden zu können?

1. unter bestimmten Voraussetzungen ist dies möglich (betrifft aber Arbeitsrecht)

2. Das erfahren Sie konkret bei einem Steuerberater bzw. Ihrem zuständigen Finanzamt direkt (und hängt u.a. z.B. auch von 1. mit ab)

3. Um direkt für die Rente ab 02/2023 wirksam zu sein, muss die Zahlung bis zum 31.01.2023 erfolgt sein.

Ausführliche 'Fachinformationen' finden Sie auch hier:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/Traeger/Rheinland/Fachinformationen/Rundschreiben/2019/4_2019.html

von
Marco R.

Besten Dank für die schnelle und umfassende Antwort !

Experten-Antwort

Hallo Marco R.
der Auskunft von Abschläge ist nichts hinzuzufügen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.2022, 08:17 Uhr]

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.