AUSKUNFT

von
GLEITER

Hallo erstmal.
Meine Frage: Ich beziehe seid 1999 eine volle BU-Rente. Nun möchte ich von West nach Ost Umziehen. Bleibt die BU-Rente gleich ? Was habe ich zu beachten ?
Vielen Dank !

von
Knut Rassmussen

Wenn bei der Rentenberechnung keine Zeiten nach dem Fremdrentenrecht zuerkannt worden sind, ändert sich nichts.

Experten-Antwort

Die Rente wird in der bisherigen Höhe weitergezahlt(keine Neuberechnung). Für den weiteren Rentenbezug gelten jedoch für die Hinzuverdienstgrenzen und für die Einkommensanrechnung bei Renten wegen Todes die Werte des Beitrittsgebietes.(§228a SGB VI).

von
Harald

Hallo Experte,
ich hatte vor einigen Tagen eine ähnliche Frage.
Hier wurde mir geantwortet dass bei einer Beschäftigung in den neuen Bundesländern die Hinzuverdienstgrenzen (West) gelten würden (eigene Rente).

mfg
Harald

Experten-Antwort

Die Rente wird in der bisherigen Höhe weitergezahlt, sofern die Rente aufgrund von West-Entgeltpunkten geleistet wird. Für die Hinzuverdienstgrenze und die Einkommensanrechnung gelten jedoch die Werte des Betrittsgebietes. Nachlesen können Sie diese Informationen auch in den Broschüren der Deutschen Rentenversicherung zu "Erwerbsminderungsrent-
ner:So viel können Sie hinzuverdienen" und "Altersrentner: So viel können Sie hinzuverdienen".