< content="">

Ausländische Zeiten

von
Nondala

Hallo,

hab mal ne Frage zwecks ausländischen Rentenzeiten. Könnten Zeiten von der Tschechischen Republik unter Umständen für die Deutsche Rente angerechnet werden? Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?

Vielen Dank schon mal im Vorraus,
Nondala

Experten-Antwort

Hallo Nondala,
in der tschechischen Republik zurückgelegte Zeiten können bei der deutschen Rente berücksichtigt werden, wenn für Sie das FRG (Fremdrentengesetz) Anwendung findet. Dafür müssten Sie entweder die Vertriebenen- oder die Spätaussiedlereigenschaft besitzen. Als Nachweis dient hierfür der Vertriebenenausweis oder eine Bescheinigung nach
§100 BVFG bzw. die Spätaussiedlerbescheinigungnach § 4 BVFG. Im Leistungsfall bedeutet dies, dass Sie sowohl eine Rente vom tschechischen alsauch vom deutschen Versicherungsträger erhalten.

von
Brille

Ergänzender Hinweis:

Die Tschechische Republik ist seit dem 01.05.2004 auch Mitglied der EU - somit sollten entsprechende Zeiten IMMER beim deutschen Rentenversicherungsträger mit angemeldet werden (ggf. Zuständigkeitswechsel beim Rentenkonto) - mittels einer Kontenklärung die entsprechenden Zeiten anmelden und dann eine zwischenstaatliche Rentenauskunft erstellen lassen!