Ausländischer Minijob ???

von
emmalinda

Liebe Experten,

als Deutsche strebe ich einen mehrmonatigen Arbeitsaufenthalt in Österreich als Servicekraft/Küchenhilfe an. Ich würde diesen Job gerne als Minijob antreten damit ich Wartezeiten, höhere Rente und Riester-Förderung erhalte. Mein AG - eine Alm - würde mitspielen, wenn es rechtlich möglich ist. Kann also ein ausländischer AG einen Deutschen als Minijobber einstellen? Er würde auch die Anmeldung und alles übernehmen.
Wenn es nicht klappt: Gibt es andere Möglichkeiten mit einem Job in Österreich was für die deutsche Rente zu tun?

von
KSC

Wenn Sie in Österreich bei einem österreichischen Arbeitgeber arbeiten fallen Sie unter das Recht in Österreich.

Ich glaube nicht dass irgendein Betrieb in Österreich Sie nach deutschen Regeln anstellen würde.... Meinen Sie ein deutscher Betrieb würde einen Inder nach indischem Recht anstellen nur weil der das unbedingt will? Und müsste den dann in Indien bei der SV anmelden? So einen Schwachsinn tut sich garantiert keiner an.

Zusätzlich zu den Beiträgen in Österreich dürfen Sie dann gerne in D freiwillige Beiträge zahlen.....

von
Marco

Das AV müsste dem deutschen Recht unterfallen. Wenn es sich aber um einen österreichischen Arbeitgeber mit österreichischer Betriebsstätte und einem nach österreichische Recht geschlossenes AV ist, dann besteht kein Bezug zu Deutschland außer der Nationalität des Arbeitnehmers.

Es gibt jedoch Ausnahmen. Es gibt tatsächlich Abkommen mit anderen Ländern über das Sozialversicherungsrecht. Hierzu hat die DRV sogenannte Verbindungsstellen wo man sich hinwenden kann. Jedenfalls erwirbt man auch in Österreich einen Rentenanspruch. Zudem kann man in Deutschland auch unter Umständen freiwillig Beiträge zahlen. Das alles sind aber sehr spezielle Einzelfallfragen die nur die DRV selbst verbindlich beantwortet kann.

Experten-Antwort

Hallo emmalinda,

wie Sie den bisherigen Antworten bereits entnehmen können, unterliegt eine in Österreich bei einem österreichischen Arbeitgeber ausgeübte Beschäftigung grundsätzlich dem österreichischen Sozialversicherungsrecht. Eine Beitragszahlung an die Deutsche Rentenversicherung aufgrund dieser Tätigkeit scheidet insoweit aus. Unabhängig davon besteht jedoch grundsätzlich die Möglichkeit, freiwillige Beiträge zur Deutschen Rentenversicherung zu zahlen. Nähere Informationen zu den sozialversicherungsrechtlichen Regelungen für eine Beschäftigung in Österreich können Sie der folgenden Broschüre entnehmen:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/02_international/europaeische_vereinbarungen/11_meine_zeit_in_oesterreich.pdf?__blob=publicationFile&v=20
Hinsichtlich der weiteren europarechtlichen Regelungen zum Rentenversicherungsrecht (insbesondere auch zu Rentenansprüchen und Rentenberechnung) informiert folgende Broschüre:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/02_international/europaeische_vereinbarungen/01_leben_und_arbeiten_in_europa.pdf?__blob=publicationFile&v=28

Hinsichtlich der von Ihnen genannten Riester-Förderung wäre noch zu bemerken, dass eine unmittelbare Förderberechtigung grundsätzlich an die Rentenversicherungspflicht in der deutschen Rentenversicherung gekoppelt ist und bei einer (ausschließlichen) Beschäftigung in Österreich verloren geht. Insoweit wäre eine Riesterförderung dann nur noch über eine mittelbare Förderberechtigung (über einen unmittelbar förderberechtigten Ehegatten) realisierbar.

Gerade auch im Hinblick auf die Komplexität Ihrer Fragestellung, können Sie sich gern auch persönlich und individuell in einer Auskunfts- und Beratungsstelle eines Rentenversicherungsträgers kostenlos zu diesen Themenkomplexen beraten lassen.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.