< content="">

Auslandsdeutsche

von
Ulrich von Schwarzburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich moechte eine Anfrage stellen im Auftrag einer Bekannten, die ebenso wie ich in Grossbritannien wohnt.
Die Dame wird demnaechst eine Rente in Deutschland beantragen, die ca. €200 bis €300 betragen wird.
Sie ist hier in GB durch die kostenlose staatliche NHS versichert.
Wird sie bei Stellung des Antrages in Deutschland zwangsversichert und wie hoch belaufen sich diese Beitraege bis zur Rentenzahlung?
Die Dame ist Hausfrau und verfuegt nicht ueber ein eigenes Einkommen.

Mit freundlichem Gruss
Ulrich von Schwarzburg

von
Bella

Bei Wohnsitz im EU-Ausland ist die Rente (auch die deutsche!) grundsätzlich bei der Rentenversicherung des Wohnsitzstaates zu beantragen, die sich dann mit der deutschen Rentenversicherung in Verbindung setzt.

Zur Frage der Krankenversicherung wenden Sie sich bitte an diese oder an die DVKA (Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung Ausland) in Bonn, da kann der Rentenversicherungsträger keine Angaben zu machen.