Ausnahmeregelung

von
kurti

Arbeitnehmer , die 45 Jahre eingezahlt haben, können ab 63 Jahren abschlagsfrei in Rente gehen.
Besteht diese Ausnahmeregelung noch ?

von
M

Nein.
Vor 65 gibts die Rente nur noch mit einem Schwerbehindertenausweis abschlagfsfrei.

von
Amadé

Auch hartnäckiges und oftmaliges Wiederholen dieses Wunsches führt leider nicht dazu, dass diese längst abgeschaffte Regelung wieder in Kraft tritt.

Ab 2012 wird es die Altersrente für besonders langjährig Versicherte geben. Das nähere finden Sie hier

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.

Aber denken Sie daran. Bis 2012 fliesst am Reichstagsgebäude zu Berlin noch viel Wasser die Spree hinab. Der Gesetzgeber ist ständig am Verändern der Spielregeln - sprich Gesetze - bezüglich der Gesetzlichen Rentenversicherung. Nur äusserst selten fallen die Änderungen der Spielregel zugunsten der Versicherten und Rentner aus. Selbst wenn die Rente mit 70 durch ist, wird in diesem Magazin noch unverdrossen der Artikel "Rentenrendite bleibt nach wie vor positiv" aufgelegt werden.

Experten-Antwort

Versicherte mit besonders vielen Berufsjahren (Wartezeit von 45 Jahren) sollen auch in Zukunft mit 65 abschlagsfrei in Rente gehen können (Altersrente für besonders langjährig Versicherte). Vor dem 65. Geburtstag können Sie diese Rente nicht bekommen.

von
Wolfgang

Ja. Bis 31.12.2007 noch geltender § 236 Abs. 2 SGB VI.