< content="">

Aussteuerung durch Krankenkasse

von
Mathias

Hallo zusammen, habe anfang Feb.2011 EM-Rente beantragt meine Aussteuerung müßte bald erfolgen!
Wie viele Wochen vor der eigentlichen Aussteuerung habt ihr von der KK darüber bescheid bekommen ?

MfG Mathias

von
KSC

Das einfachste wäre doch am Montag bei der Kasse anzurufen - dann wissen Sie wielange längstens das KG gezahlt wird.

Was nützt es Ihnen zu wissen wann irgendein Mensch irgendwo in Deutschland von seiner Kasse mitgeteilt bekam, wann er ausgesteuert wird? Selbst wenn Sie 10 Erfahrungsberichte bekämen, wissen Sie nicht was Ihre Kasse macht.

von
JOPIE

Hallo
Wenn wir alles so Regeln würden wie sie es Vorschlagen Mister KSC von der DRV dann schließt bitte dieses Bord, jede Frage hier könnten sich die User auch immer direkt beantworten lassen!

von
Clemens

Warum schauen Sie nicht einfach in Ihren KG-Bewilligungsbescheid?

Dort steht gewöhnlich drin, wann der KG-Anspruch endet!

von
Sonnenschein

Zitiert von: JOPIE

Hallo
Wenn wir alles so Regeln würden wie sie es Vorschlagen Mister KSC von der DRV dann schließt bitte dieses Bord, jede Frage hier könnten sich die User auch immer direkt beantworten lassen!

...das hättest Du wohl gerne!!!

Nochmal: dieses "Bord" ist nicht das der Krankenkasse!

von
Krankengeldbezieher

Zitiert von: Clemens

Warum schauen Sie nicht einfach in Ihren KG-Bewilligungsbescheid?

Dort steht gewöhnlich drin, wann der KG-Anspruch endet!

Ich bekomme derzeit auch Krankengeld.
So etwas steht nicht in dem Bescheid.

Ansonsten ist alles kurz und knapp gehalten.
Keine Berechnungsgrundlage für das Krankengeld usw.
So nach dem Motto: Daaaaaaa, friß oder stirb..........

Krankengeldbezieher

von
Simone50

18 Monate hat man Krankengeldanspruch also müsste das doch kein Problem sein oder?

Es stellt sich die Frage von was Sie inder Zeit leben während der Anspruch auf Rente gepürft wird und Sie ohne Bezüge auskommen müssen!

Diese Frage scheint mir wichtiger!

Manche Krankenkassen sind selbst am Samstag zu erreichen!

MfG

Simone

von
Volker

die Frage ist defitnitiv hier besser aufgehoben :

www. Krankenkassenforum.de

von
B´son

Zitiert von: Simone50

18 Monate hat man Krankengeldanspruch also müsste das doch kein Problem sein oder?

Es stellt sich die Frage von was Sie inder Zeit leben während der Anspruch auf Rente gepürft wird und Sie ohne Bezüge auskommen müssen!

Diese Frage scheint mir wichtiger!

Manche Krankenkassen sind selbst am Samstag zu erreichen!

MfG

Simone

Die Frage ist (relativ) einfach zu beantworten.
Bei so einer Fallgestaltung springt (in der Regel) nach der Aussteuerung die Agentur für Arbeit ein (sog. Nahtlosigkeitsregelung).