Auswanderung

von
Johann

In welchen europäischen Ländern ist es möglich, die eigenen einbezahlten RV-Beiträge (seit 18 Jahren ca. 40.000,-- Euro als Arbeitnehmeranteil einbezahlt), bei Auswanderung sich auszahlen zu lassen, und wie lange würde die Auszahlung nach Auswanderung dauern?

MFG
Johann

von
Amadé

Solange Sie die deutsche Staatsangehörigkeit haben, wird es nichts mit Erstattung der Arbeitnehmeranteile, egal, wo Sie sich aufhalten. Auch der Aufenthalt in Staaten, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht, schließt in der Regel eine Erstattung aus. Legen Sie die deutsche Staatsangehörigkeit ab und werden Russe, Weißrusse, Albaner, Moldawier, Georgier oder Tschetschene, haben Sie Chancen (der Katalog erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit). Ob das aber eine so verlockende Alternative ist?

Weiteres können Sie hier nachlesen

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.

Experten-Antwort

Hallo Johann,

ich kann Ihnen auch keine andere Auskunft geben, als die, die Sie bereits von "Amadé" erhalten haben. Der Gesetzgeber hat ganz enge Grenzen gesetzt, innerhalb derer eine Beitragserstattung zulässig ist und solange Sie das Recht auf freiwillige Versicherung haben (als Deutscher können Sie dieses Recht aus jedem Land der Erde wahrnehmen) besteht definitiv kein Anspruch auf Bertragserstattung.