Auswirkungen Hinzuverdienst Altersrente

von
Natalie

Hallo!
Ich bin seit 2019 recht jung in die dauerhafte teilweise Erwerbsminderungsrente gekommen.
Nun meine Frage:
Wirken sich die Renteneinzahlungen, die ich über den Hinzuverdienst auf die Altersrente aus und falls ja, werden diese dann mit 0,5 multipliziert?
Dankeschön für eure Beratung

von
Unzureichende Suchfunktion

Immer wieder die gleichen Fragen, die hier schon zigfach beantwortet wurden. Erstaunlich, dass Experten und Hobbyexperten immer wieder gebetsmühlenartig antworten.
Besser und effektiver wäre es, die Suchfunktion zu verbessern!

von
Natalie

Zitiert von: Unzureichende Suchfunktion
Immer wieder die gleichen Fragen, die hier schon zigfach beantwortet wurden. Erstaunlich, dass Experten und Hobbyexperten immer wieder gebetsmühlenartig antworten.
Besser und effektiver wäre es, die Suchfunktion zu verbessern!

Könnten Sie mir netterweise die Suchbegriffe nennen? Unter Hinzuverdienst hatte ich leider nichts gefunden. Dann entlasten wir das Forum. Ganz lieben Dank für Ihre Bemühungen!

von
W°lfgang

Hallo Natalie,

Verkürzt:

Ihre EMRT hat bereits eine 'geschenkte' Versicherungszeit (Zurechnungszeit/ZZ) bis 65+, so als hätten Sie bis dahin schon gearbeitet - mit dem Durchschnittswert der bis zum Rentenbeginn zurückgelegten Zeiten.

Neue/parallele Versicherungszeiten aus Arbeit oder parallelen/freiwilligen Beiträgen, müssen diese ZZ erstmal 'erhöhen', bevor daraus ein Mehrwert entsteht ...und ja, bei einer späteren Altersrente werden alle Zeiten x1 gerechnet = Ihre teilweise EMRT wird sich aus heutiger Sicht als Altersrente verdoppeln.

Ohne Kenntnis des Individualfalles ist eine weitere Prognose - schon gar nicht viele Jahre/Jahrzehnte vor einer Altersrente - möglich ...Änderungen zur Rente und deren Berechnungsmodalitäten wagt hier niemand für die Zukunft einzuschätzen.

Gruß
w.

von
Natalie

Zitiert von: W°lfgang
Hallo Natalie,

Verkürzt:

Ihre EMRT hat bereits eine 'geschenkte' Versicherungszeit (Zurechnungszeit/ZZ) bis 65+, so als hätten Sie bis dahin schon gearbeitet - mit dem Durchschnittswert der bis zum Rentenbeginn zurückgelegten Zeiten.

Neue/parallele Versicherungszeiten aus Arbeit oder parallelen/freiwilligen Beiträgen, müssen diese ZZ erstmal 'erhöhen', bevor daraus ein Mehrwert entsteht ...und ja, bei einer späteren Altersrente werden alle Zeiten x1 gerechnet = Ihre teilweise EMRT wird sich aus heutiger Sicht als Altersrente verdoppeln.

Ohne Kenntnis des Individualfalles ist eine weitere Prognose - schon gar nicht viele Jahre/Jahrzehnte vor einer Altersrente - möglich ...Änderungen zur Rente und deren Berechnungsmodalitäten wagt hier niemand für die Zukunft einzuschätzen.

Gruß
w.

Ganz herzlichen Dank! D h im Moment ist die Rechtslage so, dass ich mit der teilweisen Erwerbsminderungsrente im Alter so behandelt werde, als wenn ich eine volle Erwerbsminderungsrente hätte - mit garantierter Mindestrente auch für die „andere“ Hälfte

Experten-Antwort

Hallo Natalie,

W°lfgang hat Ihnen bereits eine passende Antwort gegeben.
Vielen Dank an W°lfgang!

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Rente 

Bürgergeld: Rente und Altersvorsorge

Das Bürgergeld bringt in Sachen Altersvorsorge und Renteneintritt deutlich günstigere Regelungen als zuvor Hartz 4. Ein Überblick.

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.