Auszahlung der Witwenrente

von
claudia

Sehr geehrte Experten, ist es immer noch möglich, sich die Witwenrente auszahlen zu lassen und wo muss der Antrag gestellt werden? Danke!

von
Rentendoc

Hallo Claudia,

gehe davon aus, das sie die Witwenrentenabfindung nach Wiederheirat meinen.Den Antrag können sie bei jeder Gemeinde oder Beratungsstelle stellen.Heiratsurkunde und Personalausweis nicht vergessen.

von
-_-

Verwenden Sie den Vordruck unter

http://www.rentenservice.com/downloadServlet?target=/mlm.nf/dprs/download/formulare/aenderungsmitteilung_neu.pdf

und tragen Sie unter "4. Sonstiges" ein:
"Wiederheirat am ............, Abfindung wird beantragt."

Die Heiratsurkunde fügen Sie bei. Hat sich die Kontonummer und der Name geändert, geben Sie das unter 2. und 3. zusätzlich an und fügen zusätzlich den Nachweis über die Namensführung bei.

Die Deutsche Post AG stellt die Zahlung ein und meldet die Wiederheirat dem Rentenversicherungsträger weiter, der danach die Zahlung der Abfindung veranlasst.

Sie können die Wiederheirat aber auch bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung oder direkt beim Rentenversicherungsträger anzeigen. Die Zahlung der Abfindung dauert dann aber länger, weil der Rentenversicherungsträger zunächst die Zahlungseinstellung bei der Deutschen Post AG veranlassen und auf die Bestätigung warten muss.

Nachweise:
- Heiratsurkunde
- Nachweis über die Namensführung
- Gutschriftkonto mit BIC und IBAN (Format SEPA-Verfahren)

Experten-Antwort

Eine Witwenrentenabfindung ist immer noch möglich. Sie beträgt grdsl. den 24-fachen Monatsbetrag. Dem Vorschlag von " -_-" aber bitte nicht folgen, da es sich nicht um eine Änderung in den Zahlungsbedingung handelt, sondern um einen neuen Antrag auf "Rentenabfindung". Also bitte, ggfs. formlos unter Beifügung der Heiratsurkunde einen Antrag an den Rentenversicherungsträger direkt senden oder bei einer A.u.B.-Stelle vorsprechen und den Antrag aufnehmen lassen.
Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Service/Beratungsstellen" ermitteln.