< content="">

Auszahlung Rentenbeiträge

von
Roman

Hallo, folgende frage: Wir sind Aussiedler aus Russland und leben seit 13 jahren in deutschland haben auch deutsche staatsangehörigkeit. Angenommen wir entscheiden uns wider zurück nach Russland zu gehen, gib es möglichkeiten das in zwischen eingezahlte Geld in die Rentenversicherung ausgezahlt zu bekommen?

Vielen Daank!

gruss

Roman

von
Nix

Solange Sie einen Deutschen Pass haben und auch schon über 13 Jahre eingezahlt haben, besteht kein Anspruch auf Beitragserstattung.
Ausserdem wäre das ein schlechtes Geschäft, weil Sie nur die Arbeitnehmerbeiträge erstattet bekommen, obwohl ja auch der Arbeitgeber den gleichen Beitrag eingezahlt hat.
So bekommen Sie wenigstens eine Rente im Alter.

von
no name

Nix hat Recht. Anspruch auf eine Beitragserstattung haben Sie nur, wenn Sie die Wartezeit von 5 Jahren nicht erfüllt haben und das 65. Lebensjahr schon vollendet wurde (dürfte wohl beides bei Ihnen nicht zutreffen)

Gibt noch ein paar Sonderregeln (glaube ich), werde jetzt aber nicht näher drauf eingehen.

Und im Grunde ist es wirklich ein unrentables Geschäft. Wenn Sie lange genug leben, haben Sie wohl mehr davon (lfd. Rentenzahlung auf Lebenszeit!).

von
Amadé

Theoretisch erstattet werden kann nur das, was Sie selbst eingezahlt haben (Arbeitnehmeranteile).

Solange Sie einen deutschen Pass haben, ist bei der von Ihnen geschilderten Konstellation eine Erstattung so oder so ausgeschlossen.

Eine Erstattung oder ein Leistungsexport von Rententeilen aus FRG-Beiträgen ins Ausland ist generell ausgeschlossen.

Experten-Antwort

Den bisherigen Ausführungen kann nur zugestimmt werden.

MfG