< content="">

Auszahlung Urlaub und Überstunden bei voller EM Rente

von
Teresa

seit Mai 2009 beziehe ich eine volle EM Rente befristet bis 02.2011. Von meinem AG be-komme ich noch Urlaub und Überstunden aus 2007 be-zahlt. Er will mir den Betrag im September auszahlen. Wird dieser Betrag bei meiner Hinzu-verdienstgrenze von 400 Euro angerechnet.

von
Auskenner

Nein, da dieser Betrag aus der Zeit v o r ihrer Beginn EM-Rente stammt.

von
BelAir

Die Einmalzahlung wird berücksichtigt, wenn Ihr Beschäftigungsverhältnis erst nach dem Rentenbeginn aufgelöst wurde. Die Anrechnung erfolgt dann im Monat der Auszahlung. Es gilt die doppelte Hinzuverdienstgrenze.

Experten-Antwort

Kernfrage in dieser Problematik ist, ob das Beschäftigungsverhältnis bereits beendet wurde.

Wurde das Beschäftigungsverhältnis v o r Rentenbeginn beendet und wird hieraus nach Rentenbeginn einmalig gezahltes Arbeitsentgelt (z. B. eine Urlaubsabgeltung) erzielt, liegt kein Hinzuverdienst i. S. des § 96a SGB 6 vor. Es handelt sich nicht um ein Arbeitsentgelt aus einem Beschäftigungsverhältnis, das nach Rentenbeginn bestanden hat.

Besteht nach Rentenbeginn noch ein Beschäftigungsverhältnis und wird hieraus einmalig gezahltes Arbeitsentgelt erzielt, liegt Hinzuverdienst i. S. des § 96a SGB 6 vor. Das einmalig gezahlte Arbeitsentgelt ist dem Monat zuzuordnen, für den es bescheinigt wird.

Wurde das Beschäftigungsverhältnis nach Rentenbeginn beendet und wird hieraus nach Beschäftigungsaufgabe einmalig gezahltes Arbeitsentgelt erzielt, liegt Hinzuverdienst i. S. des § 96a SGB 6 vor. Das einmalig gezahlte Arbeitsentgelt ist dem Monat zuzuordnen, für den es bescheinigt wird.