Bagatellanwartschaften bAV - Zusammenrechnung?

von
Bjorg

Liebes Forum,

eine Frage, vielleichtkennt sich ja hier jemand damit aus: bei einem AN werden in drei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren drei bAV-Verträge mit, jeweils für sich betrachtet, Bagatellanwartschaften, fällig.

2022 einer mit einer mtl. Rente von 30 Euro, 2023 einer mit mtl. 28 Euro und 2024 noch einer mit 30 Euro.

Können nun alle drei einseitig vom AG oder Versorgungsträger abgefunden werden oder werden die drei zusammengerechnet und stellen nun keine Bagatelle mehr da?

Alle drei Verträge sind vom gleichen Anbieter.

Wäre toll wenn das jemand wüßte! Vielen Dank!

LG
Bjorg

von
AVOR

Eine derartige Zusammenführung verschiedener Verträge ist mir nicht bekannt.
Da es sich aber nach Ihren Angaben um den gleichen Anbieter handelt, wäre genau bei diesem eine entsprechende Rückfrage von Ihnen sinnvoll.

Viel Erfolg.

Experten-Antwort

Hallo, Bjorg,
wir sind in diesem Forum grds. nicht der erste Ansprechpartner, wenn es um die betriebliche Altersvorsorge geht, aber nach unseren Recherchen werden die 3 Verträge einzeln bewertet. Es wurden drei verschieden Verträge begründet. Diese sind unabhängig voneinander zu bewerten. Es besteht grds. die Möglichkeit z.B. einen als mtl. Betrag zu erhalten und einen einzelnen abzufinden.
Ein Zusammenrechnen mehrerer voneinander unabhängiger Verträge mit unterschiedlichen Auszahlungsterminen wurde bei der Recherche verneint.
Hier fließen arbeitsrechtliche, sozialversicherungsrechtliche, steuerrechtliche sowie versicherungsrechtliche Rechtssituationen zusammen. Auch die individuelle Situation, des Versicherungsnehmers und der abgeschlossenen Verträge (Abschluss vor 2005 – nach 2005?) beeinflussen die Auszahlungsmodalitäten.
Schildern Sie bitte den Sachverhalt bei Ihrem Anbieter der bAV und klären Sie den Sachverhalt ab.

von
Bjorg

Ihnen beiden herzlichen Dank für Ihre Einschätzung!

Liebe Grüße,
Bjorg