Bauriester Vorraussetzungen

von
kadisha

Hallo, ich interessiere mich für die Förderung von Wohneigentum über "Bauriester". In allen bereits erschienenen Beiträgen wird immer nur berichtet, dass eine Vorraussetzung sei, dass die Immobilie nach dem 01.01.2008 erworben wurde. ABer was heißt dieses erworben nun genau? Wir ahben im Dezember 2007 den Notarvertrag unterschrieben, der Eigentumsübergang ist in diesem Vertrag allerdings für Januar 2008 vereinbart worden, so dass zwar 2007 schon eine Auflassungsvormerkung bereits im Grundbuch eingetragen wurde, wir aber erst 2008 im Grundbuch als Eigentümer eingetragen wurden.
Was zählt nun? Haben wir das Objekt nach Riester nun 2007 oder 2008 erworben?
Vorab vielen Dank!

Experten-Antwort

Es zählt die Entragung im Grundbuch. Also nach dem 01.01.2008

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...