BBG Ost/ West

von
Hmmm

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.
Déjà Vu ;o)
Was gehen sie auf den überhaupt noch ein...

von
Hoony

Lieber Merkelwahlclub,

ich entschuldige mich bei Ihnen "Antwort und Hmm"für meinen Irrtum Deutschland sei eine Bananenrepublick.Auch ist und war Frau Merkel nie bei der FDJ in der ehemaligen DDR als iergendwas tätig.Sie regiert unser Land bestens wie damals Herr Dr.Kohl.Sie hat sich von allem losgesagt was ihre Vergangenheit in der damaligen DDR betrifft.Im übrigen hat Frau Merkel auch dort gar keine Vergangenheit gehabt.
Die Bürger der ehemaligen DDR sind des Lesens und Schreibens mehr als mächtig.Auch ist es ein Märchen,dass man in den neuen Ländern gerne rechte Parteien wählt.

Entschuldigen Sie also Bitte.

von
NuNu

Hoony, machen Sie sich nichts draus, nehmen Sie es gelassen.
Hier haben sich halt wieder einmal die alten Genossen (Antwort, Hmmm etc.) zum Rapport getroffen, Parteiabzeichen ans Revers, schwärmen von alten Zeiten, ein Liedchen anstimmen " Brüder auf zur Sonne" ( oder so ähnlich) etc.
Warum fällt mir da gerade "zufällig" der K-Spruch von B. Brecht ein ?????
Lassen Sie sie ruhig schwallen mehr können die ja sowieso nicht ( vergl. 1990)
NuNu

von
Antwort

Sie sind ja nicht mal in der Lage beim Thema zu bleiben - beide!

Wer wollte denn hier singen? Wer hat sich als Genosse geoutet? Ihre selbst erfundenen haltlosen Argumente können sie beide doch nun wirklich nicht auch noch anderen unterjubeln! Warum sollte auch irgendwer hier auf dieses niveaulose Gebrülle eingehen? Vielleicht ärgern sie sich ja nur, daß dies keiner tut und mit Ihnen diesen Unsinn diskutiert.
Lesen sie doch einfach mal, worum es hier von der Anfrage bis jetzt ging und stellen sie bitte fest, wer hier welche unsinnige Diskussion wie naiv aufzumachen versuchte.

Vielleicht besinnen Sie sich dann!

Sollte Ihnen das nicht gelingen - was ich mittlerweile aufgrund ihre Beiträge verstehen könnte - dann gehen sie eben zu zweit auf "ihrer" gottgegebenen Ebene weiter durchs Leben und werfen mit allem möglichen "Tiefsinn" um sich.

Viel Spaß dabei wünsch ich..

MfG

von
Hoony

Liebe "Antwort"

also jetzt bin ich aber doch irritiert von Ihnen.Wollen Sie wirklich behaupten,dass Frau Mundwinkel Merkel nicht einen führende FDJ Frau damals war?Das sich die CDU nach der sogenannten Wende nicht ettliche SED ler einverleibt hat?Das ist aber dann Geschichtsfälschung "Antwort".Oder ist es vieleicht so,dass es die DDR niemals gab?Das ganze ist eine Erfindung der CIA?Dann muss ich mich nochmals entschuldigen.

von
Antwort

Letzte Chance für Sie, bevor der Fahrstuhl in die 3. Ebene über Ihnen(Kellerwohnung) abgefahren ist:

Da Sie offensichtlich trotz mehrfacher Hinweise nicht in der Lage sind, dies selbst zu tun und festzustellen.

Hier der Eingangsbeitrag:
"Liebe Experten,

ich arbeite im Osten, komme aus dem Westen. Mein Jahreseinkommen liegt über der BBG Ost aber unter der BBG West. Wie wirkt sich das auf Beiträge und Rente aus?

Heinz"

Was hat bitte Banane, Blauhemd, Rebublik, gar die CIA , usw. mit dieser Frage zu tun???

Merken Sie was? :-))

Ich glaub, wenn Sie könnten, Sie müßten selber lachen.

Schönen Donnerstag noch und nicht zu lang in der Sonne ... sie wissen schon.

von
Neugierig

Guten Tag Herr Antwort,

ich bilde mir ein, ich habe die Eingangsfrage verstanden. Desgleichen auch, durch was der Streit hier entstanden ist , nämlich durch die auf sicherlich etwas polemische Art aufgestellte Behauptung, daß die Ostrenten höher als die Westrenten sind ( falls auch ich mich irre, belehren Sie auch mich gerne ).

Eine konkrete Aussage, daß dem nicht so ist, habe ich bei Ihren Ausführungen vermißt ( leider haben Sie ebenso polemisch und unsachlich reagiert, zumindest nach meinem Empfinden)

Meine Frage nun an Sie ( Sie scheinen sich ja gut auszukennen) : Ist das nun so oder ist das nicht so ?????

1.) Hier in diesem Forum gab es am 08.06.09 einen Beitrag
"WARUM KEINE RENTENBERECHNUN NACH TARIF OST
hier vor allem die Beiträge von User LS
2.) Einem Beitrag der Dresdner Tageszeitung DNN war zu entnehmen, daß in 2009 die Renten der Ost-Männer um 5,7 % und die der Ost-Frauen um 29,4 % höher waren als jeweils die entsprechenden Westrenten
3.) Eine Nachricht hier im Vorsorge-Berater vom 5.9.08 lautete : OSTBERLINER BEKOMMEN DIE HÖCHSTE RENTE etc etc etc
4,) Es gab entsprechende Beiträge im Fernsehen, auf die auch hier im Vorsorge-Berater Bezug genommen wurde ( mit großen und langen Diskussionen im Forum )

Das alles weist doch eigentlich darauf hin, daß an der Behauptung vielleicht doch ein kleines Körnchen Wahrheit ist.
Oder stimmen die ganzen Berichte, Aussagen etc. nicht ?

Können Sie mich darüber aufklären?
Ich vermute schon.

Ich bedanke mich schon im voraus sehr herzlich für Ihre sachlichen und freundlichen Ausführungen ( bitte auf den Sachverhalt beschränken).

Mit ergebenen Grüssen
Ein Neugieriger

von
Hmmm

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.
Sie wollten mir ja nicht glauben ;o)

von
Hmmm

Kurze Frage : Was genau hat ihr polemisches Gemotze mit der Ausgangsfrage zu tun ?
Ist Ihr Stammtisch diese Woche etwa ausgefallen ?
Oder haben sie neuerdings gar ein Bild-Abo ?

von
Hoony

Lieber Hmmm,

in welcher Phase der Evolution sind Sie eigentlich stehen geblieben?Können Sie schon aufrecht gehen?Braten Sie Ihr Fleisch schon?

Dann lieber Angie!

von
Wolfgang

Hallo Neugierig,

natürlich können die Ost-Renten nicht höher sein, da nur 5 Mio Rentenempfängern Ost gut 18 Mio Rentenempfänger West gegenüber stehen ;-)

Sachlich, 2 Tabellen zur Auswertung, Einstieg:
(allerdings geht da keine Bandbreite der Renten hervor, so dass ich den reinen/absoluten Durchschnittswert nicht unbedingt für aussagekräftig halte)

http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortalWeb/view3sp.jsp?chstatakt_RenteRentenbestand=2720272&collapse&viewName=statakt_RenteRentenbestand&viewCaption=Statistiken - Rente - Rentenbestand#2720272

alte Länder:
http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortalWeb/contentAction.do?stataktID=D8ABEB2471A797C0C12576010028142B&chstatakt_RenteRentenbestand=WebPagesIIOP1961&open&viewName=statakt_RenteRentenbestand#WebPagesIIOP1961

neue Länder:
http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortalWeb/contentAction.do?stataktID=0AC2108821D33FE4C125760100281443&chstatakt_RenteRentenbestand=WebPagesIIOP1952&open&viewName=statakt_RenteRentenbestand#WebPagesIIOP1952

Gruß
w.

von
SoSo

Sie sollten sich beeilen und den nächsten Luftschutzbunker aufsuchen. Die Einschläge kommen immer dichter! Und das Schlimme: Sie merken es nicht mal, geschweige denn hören!!!

Vorsicht!!!!

von
Hoony

Hallo,
danke für Ihren Rat.Aber warum haben Sie einen Volltreffer rehalten?

von
Hmmm

Na sie sind ja ein argumentatives Genie...

Wow, wer nix weiß und wer nix kann beleidigt seinen Nebenmann.

Weiter so...

(Ach ja, sollten sie irgendwelche Wörter in meinen Beiträgen nicht verstehen, einfach sagen, ich übersetze Ihnen gerne)

von
Hmmm

Hallo Wolfgang,
leider sind die Zahlen nicht einfach so vergleichbar...

So ist bei den "West"-Rentner z.B. auch jede kleine Hausfrauenrente dabei (gibts in der Art und Weise im Osten nicht), auch sind z.B. Kleinstrenten von Beamten (die vorher kurze Zeit in der freien Wirtschaft tätig waren) inbegriffen.
All dies senkt natürlich den West-Schnitt.

Stellt man ganz real die im Westen erarbeiteten Einkünfte den Osteinkünften gegenüber, so ergibt sich ein anderes Bild.
So sollten die Realität doch aus den Rentenauskünften kennen ;o)

von
Antwort

Hallo Neugierig!

Ich muß zugegeben, ich habe jeweils etwas überspitzt reagiert und geantwortet. Daß dies bei dem vorgegebenen Takt/Niveau von Klartext und Hoony aber nicht zu Verletzungen führt, dessen war ich mir sicher ( Zitate: "Aber so hat man es früher in bestimmten Gegenden gelernt. Gelernt ist gelernt, Sie beherrschen dieses Fach!
Naja, da weiß ich jetzt wenigstens, zu welcher Gruppe Sie gehören ( ich mußte -leider- viele Leute dieser / Ihrer Art ertragen" , "In den 70 ern hätte man mich nach "Drüben" verjagt als Kommunist wen ich gesagt hätte,dass wir mal ne Kanzlerin haben werden und die noch dazu von "Drüben" kommen wird.Heute ist Frau Merkel ein historisches Ereigniss.Man liegt ihr zu Füssen.Ihr Vorsprung für die Wahl 2009 ist uneinholbar.Kohl ihr Ziehopa ist ebenfalls ein Mann der Gechichte.Er kann sich bis heute nicht erinnern,wo er die Wahlspnedemillionen her hat.Frau Merkel kann sich nicht mehr erinnern,dass sie bis vor kurzem noch den Club der Blauhemden führte.
Und das tolle an der Sache ist.Der grössete Teil dieses Volke kann sich auch schon wieder nicht mehr erinnern wie das mit der DDR mal war." , " .. sind Sie der Präsident der Bananenrepublick Deutschland" , "Hier haben sich halt wieder einmal die alten Genossen (Antwort, Hmmm etc.) zum Rapport getroffen, Parteiabzeichen ans Revers, schwärmen von alten Zeiten, ein Liedchen anstimmen " Brüder auf zur Sonne" ( oder so ähnlich) etc."... usw.) Hatte gehofft, diesen "Schreiberlingen" oder Frustrierten so vor Augen zu führen, wie unangebracht und dumm dieses Niveau hier und auch sonst ist. Wollte zum Nachdenken anregen.

Mir geht es vor allem darum, dass man wiedermal aus einer normalen, nachvollziehbaren und sachlich gestellten Frage von Heinz eine solch billige Reaktion und Diskussion 20 Jahre nach Mauerfall zeigt bzw. zu provozieren versucht mit "Argumenten", die jegliches Hintergrundwissen und Kenntnisse von Zusammenhängen sowie Tatsachen und Fakten sowie Respekt vermissen lassen.

Solche Argumente wie "Ost-Rentner bekommen dank der Herren Kohl, Blüm und Schäuble eine höhere Rente als die Westrentner, obwohl sie vorher nichts bzw. nach 1990 weniger eingezahlt haben."beweisen dies deutlichst.

Sicherlich liegt die Durchschnittsrente eines Ostrentners höher als die des Westrentners und der Unterschied zwischen der Durchschnittsrente der Ostrentnerinnen und der der Westrentnerinnen ist sogar noch höher. Nur wäre diese Sicht der Dinge, wie sie leider auch immer wieder von den Medien verbreitet wird, doch viel zu kurz!! Die Gesamtversorgung von Rentnern im Westen ist doch wesentlich höher! Denn hier waren die weiteren Säulen der Altersversorgung, wie die betriebl.und die private doch viel ausgeprägter. Im Osten sind die Renten der gesetzlichen Rentenversicherung bei nahezu allen Rentnern die einzige Einnahmequelle im Alter. Betrachtet man also das Gesamtversorgungsniveau im Alter in Ost und West ergibt sich ein ganz anderes Bild. Als Beispiel möchte ich noch anfügen, dass es im Osten kaum oder gar keine Beamte mit heutigen Pensionsansprüchen gab. Bei der Ermittlung des Westrentenniveau´s der Männer zählen auch die Zig-Tausend Kleinstrenten der Pensionäre dazu, die vor ihrer Beamtenlaufbahn oft noch 5-6 Jahre gesetzlich rentenversichert waren und daraus heut Renten von im Schnitt 100,- Eur bekommen. Und warum Frauen im Westteil der Republik so geringe Renten haben im Vergleich zu den Ost-Frauen das brauch ich Ihnen nicht zu erklären. Systembedingt und größtenteils auch gewollt, waren sie oft für den Haushalt da und hielten den Männern den Rücken frei bzw. hatte kaum bis gar keine Möglichkeit, neben der Kindererziehung zu arbeiten. Dies hat die heutige Polititk ja auch erst vor kurzem erkannt, dass dies so nicht richtig läuft in einer heutigen modernen Gesellschaft.

Dazu: Auch die Männer und Frauen im Osten haben Beiträge zahlen müssen von ihrem Lohn. Wäre es Ihnen lieber gewesen, wenn man es so gemacht hätte, wie sicher von Klartext und Hoony kurzsichtig begrüßt, dass man den Leuten damals gesagt hätte: "Das war´s mit Eurem Glauben und Vertrauen auf eine Altersversorgung, ihr fangt jetzt - 1990 - schön bei null an (auch wenn man bereits20,30,40 Jahre gearbeitet hat mit Beiträgen)." ???

Dann hätten viele keine Rente bzw. Mini-Renten bekommen bzw. aufbauen können - bei den bescheidenen Wirtschafts und Arbeitsmarktbedingungen damals sicher sehr unwahrscheinlich. Somit hätte das ebenfalls von uns, den Steuerzahler über die Sozialhife finanziert werden müssen. Man hätte aber dann das, was sich in Kürze bei den Ostrenten massiv niederschlagen wird, sofort gehabt. In Kürze werden mehr und mehr in Rente gehen, deren Erwerbsbiografien stark von der hohen Arbeitslosigkeit seit 1990 und ALG II- Bezug ab 2005 geprägt waren. Da kommen dann sicher keine hohen Renten mehr raus und betriebl. Altersversorgung findet nach wie vor im Osten kaum statt. Altersarmut ist dann bei den Rentnern im Osten vorprogrammiert. Auffangen tun dies dann auch wir - die Steuerzahler.

Und auf eine Debatte über Frau Merkel, die FDJ-bewegung im Osten, Helmut Kohl, Bananen, die CIA, Rote Socken, aktuelles Wahlkampfgetöse hatte ich bei diesen Personen nun wirklich keine Lust!! Zu was hätte das hier an dieser Stelle und sowieso geführt!!!???!!!

Es ist schade und nicht zu verstehen, dass 20 Jahre nach der Wiedervereinigung derart populistisch, holzhammermäßig und respektlos übereinander hergezogen wird.

Ich hoffe, sie , Neugierig, haben die Größe aus diesen Darlegungen nicht festlegen zu müssen, wie alt ich bin, welche Rente ich bekommen, wie ich wähle oder wo ich wohne oder gar herstamme.

Schönen Abend!

von
Hoony

Hallo Hmmm,

ein Volltreffer ist eine Tatsache keine Beleidigung.Und Menschen die reimen sind besonders gefährlich.Wie oft muss ich noch sagen ich bereue meine Fehleinschätzungen?Blöd und blind fängt ja beides mit B an.Was sind Sie nun davon?Sagen Sie jetzt Bitte nicht beides Herr Hmmm.

von
Wolfgang

Hallo Hmmm,

es folgen da im Statistik-Portal noch ein paar weitere Tabellen (die ich mir erst hinterher angeschaut habe ;) Da sind deutliche Differenzierungen zu erkennen, insbesondere die kräftigeren Ausschläge nach oben/unten im Westen . und das 'nach oben' für einen wesentlich höheren Anteil der Rentner West.

Die bloße Darstellung des Durchschnittswertes OST/WEST ist sicher medienwirksam bzw. evtl. auch Stimmungsmache. Wen es wirklich interessiert, der schaut auch tiefer in die Zahlen und kommt dann zu einer eigenen (Neu)Bewertung.

Gruß
w.

von
Hmmm

Und wenn sie es noch 10x versuchen, ich lasse mich nicht auf ihr Niveau herab und fange mit Beleidigungen an ;o)

Sie armer, armer Mensch...

von
Unfaßbar

Also mal ganz objektiv, neutral und ehrlich:
Glauben Sie denn wirklich, daß das Niveau Ihrer Beiträge besser ist ??
Merken Sie denn gar nicht, wie Sie persönlich beleidigend werden?
Ich finde Ihr Verhalten ist jenseits von Gut und Böse!!!
Sie würden glaubwürdiger wirken, wenn Ihre Beiträge durch Sachverhalte glänzen würden und nicht durch billige Polemik.
So, das mußte ich loswerden. Nun können Sie auch auf mich einprügeln. Aber:ich werde mit Sicherheit nicht mehr auf Ihr Geschreibsel eingehen.