Bearbeitung EM-Rente

von
Maria M.

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, die Bearbeitung des Antrages in irgendeiner Weise zu beschleunigen? Bei mir ist seit Ende Oktober klar, dass meine Rente genehmigt wird (tel. Auskunft der DRV). Seitdem rufe ich alle 14 Tage an, um mich nach dem Bearbeitungsstand zu erkundigen. Der letzte Stand war, dass die Unterlagen jetzt ein letztes Mal geprüft werden und dann würde ich den Bescheid erhalten. Diese Auskunft habe ich aber auch schon Anfang Dezember bekommen...........bitte nicht falsch verstehen. Ich bin mir durchaus bewusst, nicht die Einzige zu sein, deren Unterlagen bearbeitet werden müssen. Aber ich war nicht bei einem Gutachter o. ä. Sprich, es war relativ schnell klar, dass meine Rente bewürwortet wird. Darum kann ich nicht verstehen, warum ich so lange warten muss.

LG
Maria

von
KSC

...und was glauben Sie kann jemand von außen Ihnen raten?
Keiner im Forum weiß doch, was der Grund für die Verzögerung ist.

Spekulieren was der Grund sein kann hilft Ihnen auch nicht weiter.

Experten-Antwort

Hallo Maria,
ausser sich telefonisch an den zuständigen Sachbearbeiter zu wenden, bleibt Ihnen nichts übrig als die Bescheiderteilung abzuwarten.

von
Maria M.

Danke, liebes Experten-Team für die Antwort. Dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig, wobei ich das schon etwa traurig finde, denn von irgendetwas muss ich auch leben, da ich meine letzte ALG-Zahlung im November erhalten habe.

von
stuosi

Hallo Maria,

wieso ist deine Alg eingestellt??

Du hast doch noch gar keinen Rentenbescheid?????

von
Stan

Zitiert von: stuosi

Hallo Maria,

wieso ist deine Alg eingestellt??

Du hast doch noch gar keinen Rentenbescheid?????

Vermutlich hat sie dem Amt mitgeteilt, dass ihre Rente telefonisch bewilligt wurde.

Solche Leute gibt es tatsächlich!

von
Maria M.

Zitiert von: Stan

Zitiert von: stuosi

Hallo Maria,

wieso ist deine Alg eingestellt??

Du hast doch noch gar keinen Rentenbescheid?????

Vermutlich hat sie dem Amt mitgeteilt, dass ihre Rente telefonisch bewilligt wurde.

Solche Leute gibt es tatsächlich!

Nein, solche Leute gibt es nicht, zumindest mache ich so etwas nicht.

Mein ALG ist pünktlich zum November ausgelaufen. ALG 2 bekomme ich nicht, da mein Mann verdient.

von
Stan

Zitiert von: Maria M.

Mein ALG ist pünktlich zum November ausgelaufen. ALG 2 bekomme ich nicht, da mein Mann verdient.

Wenn Sie keinen ALG_II-Anspruch haben, sind Sie auch nicht bedürftig im Sinne des SGB_II.

Ihr Lebensunterhalt müßte also auch ohne ergänzendes ALG_II gesichert sein.

von
Maria M.

Zitiert von: Stan

Zitiert von: Maria M.

Mein ALG ist pünktlich zum November ausgelaufen. ALG 2 bekomme ich nicht, da mein Mann verdient.

Wenn Sie keinen ALG_II-Anspruch haben, sind Sie auch nicht bedürftig im Sinne des SGB_II.

Ihr Lebensunterhalt müßte also auch ohne ergänzendes ALG_II gesichert sein.

Ja, ich weiß, dass ich nicht bedürftig bin. Trotzdem wäre es schön, wenn der Bescheid langsam käme. Ich bekomme die EM-Rente für zwei Jahre rückwirkend. Da kann sich jeder vorstellen, wie das ablaufen wird: Ich werden den Bescheid gerade in der Hand halten, da kann ich schon wieder einen Verlängerungsantrag stellen.

von
Stan

Zitiert von: Maria M.

Ich bekomme die EM-Rente für zwei Jahre rückwirkend. Da kann sich jeder vorstellen, wie das ablaufen wird: Ich werden den Bescheid gerade in der Hand halten, da kann ich schon wieder einen Verlängerungsantrag stellen.

Nö, zumindest ich kann mir das nicht vorstellen!

Die Befristung beginnt mit dem Datum der Bescheiderteilung zu laufen und nicht mit dem Zeitpunkt, an dem die Erwerbsminderung eingetreten ist.

Warum sollte das wohl anders sein?

von
zelda

Zitiert von: Stan

Zitiert von: Maria M.

Ich bekomme die EM-Rente für zwei Jahre rückwirkend. Da kann sich jeder vorstellen, wie das ablaufen wird: Ich werden den Bescheid gerade in der Hand halten, da kann ich schon wieder einen Verlängerungsantrag stellen.

Nö, zumindest ich kann mir das nicht vorstellen!

Die Befristung beginnt mit dem Datum der Bescheiderteilung zu laufen und nicht mit dem Zeitpunkt, an dem die Erwerbsminderung eingetreten ist.

Warum sollte das wohl anders sein?

Doch Stan,

ich kann mir das gut vorstellen . Woher haben Sie denn den Unsinn, dass die Befristung erst ab dem Datum des Bescheides zu laufen beginnt ???

Der Arzt der Rentenversicherung legt fest, seit wann die Erwerbsminderung vorliegt und ggfs. bis wann diese Erwerbsminderung voraussichtlich vorliegt. Ähnliches gilt auch bei Befristungen von Renten wegen voller Erwerbsminderung wegen des verschlossenen Arbeitsmarktes, da beginnt die Befristung meist ab dem Rentenbeginn zu laufen. Aber nie ab dem Bescheiddatum !!.

Wenn die Befristung bei Bescheiderteilung aber fast wieder ausläuft, verlängert die Rentenversicherung die Befristung in geeigneten Fällen aber unter Umständen gleich weiter....

MfG

zelda

von
Maria M.

Danke Zelda, das hoffe ich sehr, dass ich in diesem Fall keine großen Probleme mit der Verlängerung haben werde.

Ich weiß übrigens nur, dass eine befristete Rente für höchstens 3 Jahre genehmigt wird. Wenn ich nun schon zwei Jahre rückwirkend bekomme, kann es ja dann höchstens ein Jahr sein.

von
Stan

Zitiert von: zelda

Wenn die Befristung bei Bescheiderteilung aber fast wieder ausläuft, verlängert die Rentenversicherung die Befristung in geeigneten Fällen aber unter Umständen gleich weiter....

Wie schön, dass wir uns einig sind!