Bearbeitung Reha-Antrag

von
Linda

Hallo,

nachdem ich auf meinen Beitrag, http://www.ihre-vorsorge.de/drv-forum.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=20382, nicht mehr antworten kann, schreibe ich hier mal weiter:
Bis Anfang 09/2012 habe ich nie eine telefonische Auskunft zu dem Bearbeitungsstand meines Reha-Antrages erhalten. Deshalb schrieb ich dorthin, bekam dann auch sehr schnell die Antwort, dass ich zu einem Neurologen müsste, es konnte mir nur einer genannt werden, dort hatte ich dann schon am 19.09. einen Termin. Dies ganze ging also sehr sehr schnell, allerdings erst nach meiner Nachfrage (kann auch Zufall sein ;)).
Nun habe ich jedoch seitdem wieder nichts von der Rentenversicherung gehört, telefonisch bekomme ich wieder keine Auskunft - ist das normal????

von
=//=

Zitiert von: Linda

Hallo,

nachdem ich auf meinen Beitrag, http://www.ihre-vorsorge.de/drv-forum.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=20382, nicht mehr antworten kann, schreibe ich hier mal weiter:
Bis Anfang 09/2012 habe ich nie eine telefonische Auskunft zu dem Bearbeitungsstand meines Reha-Antrages erhalten. Deshalb schrieb ich dorthin, bekam dann auch sehr schnell die Antwort, dass ich zu einem Neurologen müsste, es konnte mir nur einer genannt werden, dort hatte ich dann schon am 19.09. einen Termin. Dies ganze ging also sehr sehr schnell, allerdings erst nach meiner Nachfrage (kann auch Zufall sein ;)).
Nun habe ich jedoch seitdem wieder nichts von der Rentenversicherung gehört, telefonisch bekomme ich wieder keine Auskunft - ist das normal????

Nein, normal ist das nicht! Mit welcher Begründung bekommen Sie tel. keine Auskunft? Handelt es sich um einen medizinischen Reha-Antrag? Standen irgendwelche Krankenhausbehandlungen oder eine OP an? Aber selbst dann hätten Sie eine Zwischennachricht erhalten müssen.

von
Klaus-Peter

Wenn Sie am 19.9. - also vor 3 Monaten - begutachtet worden ist es so ungewöhnlich nun nicht, das ihnen noch kein Bescheid vorliegt. Offentsichtlich " klemmt " es dann noch irgendwo um zu einer Bescheiderteilung zu kommen. Da gibt es viele Möglichkeiten woran es liegt. Evenutell hat der Gutachter das Gutachter nicht zeihnah sondern erst sehr spät erstellt. Oder das Gutacnten ist für die Bewertung zur Entscheidung nicht ausreichend ? Es müssen darum dann jetzt noch weitere med. Ernmittlungen angestellt werden ? Vielleicht hakt es aber auch einfach an einer Arbeitsüberlastung im Hause der RV ? Nichts genaues weiss man halt nicht..

Das Sie jedoch keine vernünftige Antwort dazu erhalten ist natürlich nicht korrekt. Hier sollten Sie hartnäcklig sein und eine konkrete Antowrt weiterhin verlangen. Mehr bleibt ihnen nicht. Vielleicht ist es auch besser nicht immer nur telef. sondern mal schriftlich eine Antwort zu verlangen. Die Einschaltung eines Rechtsbeistandes dafür wäre sicher in so einem Fall und wo lerztlich alles noch im Zeitrahmen verläuft mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen...

von
Sternegucker!

Zitiert von: Klaus-Peter

Wenn Sie am 19.9. - also vor 3 Monaten - begutachtet worden ist es so ungewöhnlich nun nicht, das ihnen noch kein Bescheid vorliegt. Offentsichtlich " klemmt " es dann noch irgendwo um zu einer Bescheiderteilung zu kommen. Da gibt es viele Möglichkeiten woran es liegt. Evenutell hat der Gutachter das Gutachter nicht zeihnah sondern erst sehr spät erstellt. Oder das Gutacnten ist für die Bewertung zur Entscheidung nicht ausreichend ? Es müssen darum dann jetzt noch weitere med. Ernmittlungen angestellt werden ? Vielleicht hakt es aber auch einfach an einer Arbeitsüberlastung im Hause der RV ? Nichts genaues weiss man halt nicht..

Das Sie jedoch keine vernünftige Antwort dazu erhalten ist natürlich nicht korrekt. Hier sollten Sie hartnäcklig sein und eine konkrete Antowrt weiterhin verlangen. Mehr bleibt ihnen nicht. Vielleicht ist es auch besser nicht immer nur telef. sondern mal schriftlich eine Antwort zu verlangen. Die Einschaltung eines Rechtsbeistandes dafür wäre sicher in so einem Fall und wo lerztlich alles noch im Zeitrahmen verläuft mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen...

Jetzt aber!! Wo sind nu die Experten von eigener Gnade? Wo ist der Sacbearbeiter Reha? Alle schon im Urlaub?

von
Linda

Hallo,

entweder ist das Telefon ständig besetzt, niemand nimmt ab oder es wird mir gesagt, sie könnten im Computer nicht sehen, wie weit die Bearbeitung ist.
Das letzte war im September der Termin beim Gutachter, dieser wollte das Gutachten zur RV schicken - seitdem habe ich nichts mehr von der RV gehört oder gelesen.
Ich werde mal wieder dorthin schreiben, letztes Mal ging dann ja auch etwas, vllt. erhalte ich dann ja eine Antwort. Aber nicht per Mail - da erhält man nur eine automatisierte Antwort und die angekündigte Antwort per Post kommt nicht :( .

"Wo ist der Sacbearbeiter Reha?"
Leider nur in allen andere Beiträgen vor und hinter meiner Anfrage ;), aber nicht hier :(

von
User

Na ja, der Sachbearbeiter kann auch wirklich aus dem computer nicht sehen wie weit die Bearbeitung im Sozialmedizinischen Dienst ist.
Er/Sie kann auch immer nur dort nachfragen und wird oft auch nur vertröstet.

von
Biene Maja

hallo Linda

Die bei der DRV leben nicht nach den Maya-Kalender und hoffen daß sich am 21.12. alles erledigt. Irgendwann wirst schon eine Auskunft bekommen.

von
Linda

Hallo,

ich habe sie jetzt per normaler Post angeschrieben und hoffe auf eine baldige Antwort :) .