Bearbeitungsdauer EM o. EU Rente

von
Maxi

Guten Morgen,

Ich frage mich, ob bei einem Antrag auf EM Rente weniger Aufwand betrieben wird?!
Vorstellen kann ich mir das zwar nicht, aber das warten auf den Bescheid macht fuchsig.
Telefonisch bekomme ich nicht mal einen Hauch einer Info :-/

Grüße
Maxi

von
Nachfrager

Weniger Aufwand als wobei?

Und auch wenn Sie es nicht wahrhaben wollen, es gibt tatsächlich nicht nur Ihren Antrag.
Allein in unserer kleinen Anstalt haben wir zur Zeit über 18.000 offene Rentenanträge (davon über 6.000 auf Erwerbsminderung). Und jeder ist der Wichtigste.

von Experte/in Experten-Antwort

Ihr Rentenversicherungsträger prüft bei einem Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung zum einen die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen und zum anderen das Vorliegen einer Erwerbsminderung aus medizinischer Sicht. Sobald beide Sachverhalte geklärt sind, ergeht umgehend eine Entscheidung. Auf Anfrage kann Ihnen Ihr zuständiger Rentenversicherungsträger mitteilen, welcher Sachverhalt (versicherungsrechtliche oder medizinische Voraussetzungen) noch nicht abschließend geklärt werden konnte.

von
Wallini

Hallo Max, ich habe meinen Antrag auf EM am 01.08.12 gestellt, bekomme auch keine Auskünfte der DRV am Tel. Ich habe jetzt langsam auch keine Geduld mehr, denn ich bekomme von keiner Stelle Geld (mein Mann vedient zwar, aber wir müssen uns schon sehr einschränken). Ich kann verstehen, dass die Rentenversicherungsträger viel zu tun haben, aber dann muss man eine andere Lösung finden. 2 Jahre warten ohne Infos geht gar nicht...sorry..

von
=//=

Zitiert von: Wallini

Hallo Max, ich habe meinen Antrag auf EM am 01.08.12 gestellt, bekomme auch keine Auskünfte der DRV am Tel. Ich habe jetzt langsam auch keine Geduld mehr, denn ich bekomme von keiner Stelle Geld (mein Mann vedient zwar, aber wir müssen uns schon sehr einschränken). Ich kann verstehen, dass die Rentenversicherungsträger viel zu tun haben, aber dann muss man eine andere Lösung finden. 2 Jahre warten ohne Infos geht gar nicht...sorry..

Sorry, aber bei Ihnen kann es sich nicht um einen RENTENANTRAG handeln, sondern vermutlich um ein Klageverfahren! Das sollte man nicht verwechseln. Denn das ein RV-Träger fast 2 Jahre für die Bearbeitung eines Rentenantrages benötigt, ist vollkommen ausgeschlossen.

Für ein Klageverfahren ist die Bearbeitungsdauer jedoch nicht ungewöhnlich.

Wenn Sie tel. keine Auskunft über den Sachstand erhalten, probieren Sie es eben schriftlich. Sollten Sie von einem Rechtsbeistand vertreten werden, wenden Sie sich zunächst an diesen, denn dann besitzt er eine Vollmacht von Ihnen und die DRV korrespondiert mit dem Rechtsbeistand.

von
Wallini

Hallo, es ist kein Klageverfahren, lediglich seit jetzt über 1,5 Jahren läuft ein Widerspruch, immer wieder mit neuen Gutachten...

von
GroKo

Zitiert von: Wallini

Hallo Max, ich habe meinen Antrag auf EM am 01.08.12 gestellt, bekomme auch keine Auskünfte der DRV am Tel. Ich habe jetzt langsam auch keine Geduld mehr, denn ich bekomme von keiner Stelle Geld (mein Mann vedient zwar, aber wir müssen uns schon sehr einschränken). Ich kann verstehen, dass die Rentenversicherungsträger viel zu tun haben, aber dann muss man eine andere Lösung finden. 2 Jahre warten ohne Infos geht gar nicht...sorry..

Geh arbeiten und gut iss.

von
Wallini

Hallo GroKo...der Name sagt schon alles, oder?
Warum stellt man wohl einen Antrag auf EM-Rente..
Aber vielen lieben Dank für den freundlichen Tipp, hoffentlich kommen Menschen, die solche Dinge schreiben, auch mal in meine Situation;))
Allen, die denken wie GroKo wünsche ich einen schönen Tag, allen anderen sowieso