< content="">

Bearbeitungsdauer Teilhabe am Arbeitsleben

von
Soso

Schon etwas von SGB IX § 14 gehört???

von
Ulf

mit Erstaunen stelle ich wieder fest, dass dieses Forum sich vom Sinn und Zweck entfernt! Leider!

In den letzten 3 Tagen wurden hier verschiedentlich absolut politische und ich will mal schreiben streitsüchtige Kommentare abgegeben und vor allem aber &#34;nicht gelöscht&#34;.

Es ist beschämend, wie manche Menschen sich hier &#34;manuell erbrechen&#34;!

und zur Userin @wartende möchte ich schreiben:

Wenn die Sachbearbeitung Ihnen bereits gesagt hat, dass es noch dauert, werden sie &#34;hier&#34; auch nix anderes erfahren! Der Hickhack mit der Zuständigkeit ist nicht Ihre Schuld, das kommt immer mal wieder vor. Abhaken. Trotzdem sollten auch Sie sich &#34;im Ton&#34; mäßigen und nicht noch Öl ins Feuer schütten!

Sprechen Sie doch einfach mal mit Ihrem Reha-Fachberater darüber. Dieser ist weitaus hilfreicher, als ein Telefonat.

Alles Gute
Ulf

von
Beamter

Also ich krieg noch Weihnachtsgeld ?!?!

von
Tip

Ihre Beispiele waren sehr amüsant...

Dein Auto ist kaputt. Wohin bringt man es :

a.) Werkstatt
b.) zum Kiosk, weil der Autozeitschriften verkauft

Man will sich die Haare schneiden lassen. Wohin geht man?

a.) Frisuer
b.) Discounter, weil der doch Scheren verkauft.

Also einfach immer ein bisschen denken, das schadet sicher keinem, und erspart einem manch falschen Weg.

von
Hansi

Hallo Ulf,

sie haben völlig Recht mit Ihrem Ausführungen. Es liegt aber sicher grösstenteils daran, das die Leute komplett aufhören zu denken. Jeden Tag stellen hier 3 Leute die Frage nach der Besteuerung Ihrer Einkünfte, obwohl die Experten schon zigmal geschrieben haben, das diese Fragen zur vom Finanzamt oder Steuerberater zu beantworten sind. Das kann es doch nicht sein. Dadurch entstehen dann immer diese Diskussionen.

Es verbietet keiner auch einmal selber ein bisschen nachzudenken!!!

von
Wolfgang

Hallo Hansi,

ein Forum ist ein Forum ist ein Forum, ist ein ...

Neuzugänge sehen das und fragen spontan, da helfen die Belehrungen von gestern nicht, die kennen Sie nicht. Auch nicht die Antworten auf noch so fachlich wiederholte Fragen ...wer wühlt schon gern in Hunderten Threats tiefer ?. So gesehen, wäre jedes Forum nach 3 Jahren tot und oben steht nur noch &#34;Benutzen Sie die Suchfunktion!&#34; - damit endet jede persönliche Interaktivität.
Achja, Trolle und Ewigbesserschreiber, die halten länger als 3 Jahre durch - was sollen sie auch sonst der Welt beitragen können, besonders wenn sie aus registrierten Foren permanent rausfliegen ... ;-)

Gruß
w.

von
Hansi

Sie haben grundsätzlich Recht, mit dem was Sie schreiben. Natürlich kennt jemand der neu ist, erst heute einen Beitrag schreibt, nicht die Beiträge der letzten Tage.

Aber das man sich mit steuerlichen Fragen an das Finanzamt wenden muss, das kann man von einem erwachsenen Menschen einfach erwarten ( wenn nicht so eine einfache Sache,was dann???) Fragen Sie mal einen 7 jährigen, wer die Steuern eintreibt. Ich glaube da werden Sie 100 % ig die richtige Antwort bekommen. Und wenn ein 7 jähriger das kann...

aber gut, nicht jeder ist eben so schlau wie ein 7 jähriger...

von
Wolfgang

Hansi,

manche erreichen mit leisen zielgerichteten Tönen mehr, als LAUT IM RUDEL DER ANONYMEN DEN PRANGER ZU ERRICHTEN ... ;-)

Gruß
w.
...Büro: Ich bin Rentner, wo kann ich GEZ Gebührenbefreiung erhalten, &#39;ne Steuerkarte für die Betriebsrente bekommen, meinen Hund anmelden, den GdB-Auswies verlängern &#62;&#62; ...Zim XX. Danke, bitte gern geschehen - DAS ist gelebter Bürgerservice, die paar Min. Nachdenken für den Anderen sind Mehrwert - auch hier, da ist ein &#39;Falsches Forum&#39; nur armselig vertane Selbsthilflosigkeit (manche brauchen das scheins als Selbstbestätigung ;-))

von
xxx

auch die Hansis nicht

von
maik appelt

als erstes, toll das es solch ein forum gibt. hoffe, hier ein paar nützliche informationen zu finden um endlich wieder ruhiger schlafen zu können.
kurz zu meiner situation: wurde anfang letzten jahres mit heftigsten rückenproblemem aus meinem traumberuf koch herrausgerissen. nach erstmaligen ärztlichen "inspektionen" meiner wirbelsäule bekam ich ein niederschmetterndes statement, kurz um, bandscheiben sind mir vom zustand her um jahrzehnte voraus^^
recht unkompliziert genehmigte mir die RV eine rehakur und auch teilnahme am IRENA-programm.
aus meinem job bin ich aber raugekickt worden ( O-ton vom chef: gesundheitlich nicht mehr tragbar).
kurzum, es folgte die arbeitslosigkeit, diverse gutachten seitens des md der aok und des aa. inzwischen wurde ein antrag auf teilhabe am arbeitsleben gestellt, dessen bearbeitung sich in die länge zieht und mir kostbare zeit verloren geht. im april falle ich in hartzIV, was ich eigentlich nie in meinem lebensplan vorgesehen habe. jobangebote bekomme ich keine bis eine entscheidung der RV vorliegt. nun habe ich mich aus eigeninitiative bei diversen unternehmen beworben und weiß nicht, ob ich mir mit dieser aktion eventuell schade bzw eine förderung seitens der RV aufs spiel setze. ich bin 41 und habe nicht vor mich aufs "altenteil" zu legen.
wie kann ich die situation dem arbeitgeber beim anstehendem vorstellungsgespäch vermitteln? gibt es auch eine positive entscheidung bei bereits erfolgter arbeitsaufnahme? kann der arbeitgeber gefördert werden um mich einzustellen? kann ich dem arbeitgeber das laufende prozedere verschweigen?
ich möchte und will arbeiten, habe aber angst, gesundheitlich zu versagen und auf der strecke zu bleiben........
wöchentliche anrufe bei der lva, bleiben informationslos...., da anscheinend mehrere behörden sich gegenseitig mit anfragen, gutachten, unterlagen etc beschäftigen und jede ohne termindruck ihren stapel abarbeitet. (sorry, nicht bös gemeint, eher ironisch^^)
die grundfrage, welche mich laufend beschäftigt: ich nehme einfach eine arbeit an um nicht in den teufelskreis hartzIV zu geraten... und bekomme dann gesagt, tja tut uns leid, aber da sie anscheinend arbeiten können, sehen wir uns nicht veranlasst, irgendwelche leistungen zu erbringen.
wie soll ich mich verhalten???????
danke im vorraus für aufklärende antworten.

mfg

Experten-Antwort

Sehen Sie bitte unsere Antwort auf Ihren Beitrag vom 04.04.2011