Bearbeitungsdauer von Anträgen u. Widersprüchen

von
snoopy

Hallo!

Wie lange dauert die Bearbeitung von Widersprüchen gegen Ablehnungsbescheide (med. Reha) ungefähr und von welchen Faktoren ist dies abhängig?

von
Krämers

Das kommt immer und nur auf den Einzelfall an. Von wenigen Wochen bis zu vielen Monaten ist alles denkbar. Darum lässt sich eine konkretere Aussage dazu grundsätlzlich nicht machen.

Vielleicht müssen jetzt im Widerspruchsverfahren erstmalig oder nochmals Befundberichte des/der behandelnden Ärzte eingeholt werden und das dauert eben alles eine gewisse Zeit. Mal mehr - mal weniger. Einge Ärzte lassen sich manchmal für das Ausfüllen und Zurücksenden an die RV sehr viel Zeit.

Vielleicht muss auch gleich oder dann noch zusätzlich ( falls die Befundberichte und die anderen ärzlichen Unterlagen noch keine Entscheidung zulassen ) eine Begutachtung durchgeführt werden. Dann muss erst dieser Termin absolviert werden, das Gutachten erstellt und von der RV noch ausgewertet weerden.

Das alles ist nunmal nicht in kuirzer Zeit machbar.

p.s.
Mein Widerspruchsverfahren ( EM-Rente ) dauerte ca. 9 Monate..

von
snoopy

Vielen Dank für die schnelle Antwort. 9 Monate Bearbeitungszeit?! Da muß ich mich ja wohl auf etwas gefaßt machen...

Experten-Antwort

Für die Verfahrensdauer kommt es immer darauf an, welche Unterlagen noch erforderlich sind und ob noch Begutachtungen durchgeführt werden müssen.
Entscheidend ist immer, wie schnell Begutachtungen durchgeführt werden und wie schnell angeforderte Unterlagen eingereicht werden. Dem vorletzten Artikel kann daher nur zugestimmt werden.
Eine Bearbeitungsdauer von 9 Monaten sollte aber die Ausnahme sein.

von
Riddel

Wann in etwa werde ich im Lotto einen 6 er mit Zusatzzahl haben?