Bearbeitungszeit EM Rente

von
Emil

Ich habe am 02.06.08 die EM-Rente beantragt. Ich bin im September 58 jahre alt geworden . Auf grund einer Krebserkrankung habe ich einen Schwerbehinderrungs von 80%. Leider habe ich noch nichts davon gehört.Warum dauert es so lange? es sind ja fast schon 6 Monate her. Wo kann ich mich nach dem Stand der Bearbeitung erkundigen?

von
Didi

Hallo Emil,du kannst kostenlos unter 0800100048070 die Rentenversicherung Bund erreichen und nach dem Bearbeitungsstand unter Deiner Rentennummer fragen.

von
schade

also die kostenlose Hotline der DRV Bund wird Ihnen nicht weiterhelfen...

aber irgendwie hat Didi schon recht, nur sollten Sie sich direkt beim RV Träger, bei dem Ihr Antrag läuft erkundigen. Sie haben doch sicher eine Eingangsmitteilung erhalten und auf der steht normalerweise die Durchwahl der Sachbearbeitung.
Am Montag anrufen und schon wissen Sie mehr!

Im Forum über die Bearbeitungszeit an sich zu spekulieren hilft nichts, weil keiner weiß warum es dauert- von 6 Wochen bis zu über 6 Monaten ist da alles denkbar.

Da gibt es viele mögliche Gründe von
unklarem Gesundheitszustand
über unvollständige Angaben im Antrag
oder ungeklärte Versicherungszeiten
etc.pp...

und noch was: von der Schwerbehinderung auf den Rentenanspruch zu schließen ist unzulässig, weil nicht jeder Schwerbehinderte automatisch erwerbsgemindert ist.
Das sind völlig unterschiedlich definierte Begriffe!

von
illl

dann wird dein Restleistungsvermögen noch festgestellt....das dauert, reich doch ne Untätigkeitsklage beim Soz Gericht ein, nach m halben Jahr möglich

von
Emil

Vielen Dank an alle für die Antworten.Gleich nächste Woche werde ich beim Rententräger anrufen.Leider Habe ich auch keine Eingangsbestätigung erhalten.Aber dennoch muss irgendwas passiert sein.Ich habe vor 3 Monaten von der Krankenkasse eine neue Chipkarte erhalten mit Dem Status 5. Daraus schließe ich eine Bearbeitung Stattfindet. Falls die Rente abgewiesen wird bekomme ich dann wieder eine neue Chipkarte?
Mit freundlichen Gruß

von
Emil

Vielen Dank an alle für die Antworten.Gleich nächste Woche werde ich beim Rententräger anrufen.Leider Habe ich auch keine Eingangsbestätigung erhalten.Aber dennoch muss irgendwas passiert sein.Ich habe vor 3 Monaten von der Krankenkasse eine neue Chipkarte erhalten mit Dem Status 5. Daraus schließe ich eine Bearbeitung Stattfindet. Falls die Rente abgewiesen wird bekomme ich dann wieder eine neue Chipkarte?
Mit freundlichen Gruß

von
Chris

Der Status 5 hat nichts mit dem Stand der Bearbeitung bei der RV zu tun. Die neue Karte mit Status 5 bekommt man auch dann, wenn der Rentenantrag gestellt wird und die Vorversicherungszeit für die Krankenversicherung der Rentner erfüllt ist.

Wird der Rentenantrag abgelehnt, bekommt man in der Regel wieder die Karte mit dem alten Status.

von
Emil

Vielleicht habe ich mich nicht deutlich augedrückt. Die Krankenkasse muss doch von Rententräger bescheid bekommen haben.Ergo gehe ich davon aus das eine Bearbeitung stattfindet.

von
Chris

Die Krankenkasse bekommt die Mitteiliung, dass ein Rentenantrag gestellt wurde, mehr erstmal nicht. Auf einen Bearbeitungsstand kann man daher keine Rückschlüsse führen.

von Experte/in Experten-Antwort

Rufen Sie bei der zuständigen Sachbearbeitung Ihres RV-Trägers an und fragen Sie nach dem Sachstand. Dass die Chipkarte ausgestellt wurde, kann man sehr wohl unterstellen, dass der Antrag vorliegt!