Bearbeitungszeit Erwerbsminderungs Rentenantrag

von
Lollipower

Hallo,
ich bin seit 04.01.2010 arbeitsunfähig. Ich bekomme zur Zeit Arbeitslosengeld im Rahmen der Nahtlosigkeitsregelung.
Am 25 03.2011 habe ich Volle Erwerbsminderungs- Rente beantragt. Bis heute leider ohne Antwort.
Gibt es für die Bearbeitung Fristen oder Erfahrungswerte?

von
batrix

Ja, alles zwischen 4 Wochen und mehr als einem Jahr...

Vielleicht nehmen Sie am Besten Ihr Telefon, rufen in der zuständigen Sachbearbeitung an und fragen nach dem Sachstand...

von
Empfehler

Zitiert von: Lollipower

Hallo,
ich bin seit 04.01.2010 arbeitsunfähig. Ich bekomme zur Zeit Arbeitslosengeld im Rahmen der Nahtlosigkeitsregelung.
Am 25 03.2011 habe ich Volle Erwerbsminderungs- Rente beantragt. Bis heute leider ohne Antwort.
Gibt es für die Bearbeitung Fristen oder Erfahrungswerte?

Trauen Sie sich . Greifen Sie zum Äußersten. Greifen Sie zum letzten aller Mittel. Auch wenn es wahnsinnig schwer ist und nicht so leicht ist. Setzten Sie alles auf eine Karte und greifen Sie zum TELEFON !

Experten-Antwort

Hallo Lollipower,

leider können wir in diesem Forum keine pauschalen Aussagen zu Bearbeitungszeiten machen. Gerade bei Erwerbsminderungsrenten kommt es doch sehr auf die individuellen Umstände an.

Ich kann mich daher nur der Empfehlung der anderen Forumsteilnehmer anschließen: Bitte erfragen Sie den Bearbeitungsstand bei Ihrem zuständigen Rententräger.

von
Angsthase

Zitiert von: Empfehler

Trauen Sie sich . Greifen Sie zum Äußersten. Greifen Sie zum letzten aller Mittel. Auch wenn es wahnsinnig schwer ist und nicht so leicht ist. Setzten Sie alles auf eine Karte und greifen Sie zum TELEFON !

DAS ist aber ganz schön heftig! Gibt es keine humaneren Methoden?

Immerhin kostet es eine enorme Überwindung zum Telefonhörer zu greifen und mutwillig ein "Klingeln" am Anschluss des Sachbearbeiters zu erzeugen.

Und wenn der dann auch noch abnimmt......

von
Empfehler

Zitiert von: Angsthase

Zitiert von: Empfehler

Trauen Sie sich . Greifen Sie zum Äußersten. Greifen Sie zum letzten aller Mittel. Auch wenn es wahnsinnig schwer ist und nicht so leicht ist. Setzten Sie alles auf eine Karte und greifen Sie zum TELEFON !

DAS ist aber ganz schön heftig! Gibt es keine humaneren Methoden?

Immerhin kostet es eine enorme Überwindung zum Telefonhörer zu greifen und mutwillig ein "Klingeln" am Anschluss des Sachbearbeiters zu erzeugen.

Und wenn der dann auch noch abnimmt......

dann sofort wieder auflegen...