Bearbeitungszeit soooooooooooooo lange!!

von
Ralf

Guten Tag,

beim stöbern habe ich dieses Forum gesehen.

Im November 2018 habe ich einen Antrag auf Erwerbs Unfähigkeit`s Rente über den VDK gestellt. Jetzt sind gut 10 Monate vergangen.
Versicherungszeit ca. 43 Jahre

Habe alle Formulare die es wahrscheinlich gibt ausgefüllt.

Habe aller Gutachter hinter mir.
Ergebnisse: Mit meinen Worten. Alle haben ihre Bestürzung zum Ausdruck gebracht, dass ich überhabt noch gearbeitet habe bzw. konnte.

Meine Frage. Dauert die Bearbeitung eines Antrages immer so lange?
Bin nunmehr seit 11 Monaten krank geschrieben.

Man hat mir gesagt, bei so einer langen Bearbeitungszeit kommt höchstwahrscheinlich eine Ablehnung.

Der Grund dafür ist, dass die Rentenversicherung dann die wohl fälligen Zahlungen an die Krankenkasse nicht zahlen.

Nach erfolgten Einspruch soll man den Rentenbescheid innerhalb von 4 Wochen bekommen.

Naja.

von
DRV

Hier wird Ihnen niemand sagen können, wie lange die Bearbeitung Ihres Antrags dauern wird und wann Sie den Bescheid erhalten.
Da der VdK involviert ist, bitten Sie ihn doch, sich bei Ihrem zuständigen Rententräger zu erkundigen oder nehmen Sie den Hörer an und bitten Ihren Sachbearbeiter um eine Einschätzung. Sie können das natürlich auch schriftlich machen.

Experten-Antwort

Hallo Ralf,

da bei einem Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung immer eine einzelfallbezogene medizinische Prüfung erforderlich ist, kann eine Aussage im Forum zur Bearbeitungsdauer sowie zu einem möglichen Ausgang des Verfahrens nicht getroffen werden.

Bitte wenden Sie sich an Ihren Rentenversicherungsträger und fragen dort nach dem Sachstand.

Viele Grüße / Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung