< content="">

Befreiung GRV

von
Marcus Lissner

Guten Tag, ich habe folgende Frage.
Ich habe mich 2005 als Versicherungsmakler selbstständig gemacht und von der Versicherungspflicht befreien lassen. Dies ist genehmigt worden, mit der Begründung das ich für mehr als zwei Auftraggeber tätig bin.
Im Jahr 2010 war ich als Versicherungsvertreter für eine Gesellschaft tätig. In 2011 dann wieder als Makler, mit mehr als zwei Auftraggebern.
Meine Frage lautet, muß ich für das Jahr 2010 Versicherungsbeträge nachzahlen und mich für das Jahr 2011 befreien lassen oder wie ist der Ablauf in diesem Fall ?

Für Ihre Antwort bedanke ich mich im voraus !

von
öha

Zitiert von: Marcus Lissner

Im Jahr 2010 war ich als Versicherungsvertreter für eine Gesellschaft tätig. In 2011 dann wieder als Makler, mit mehr als zwei Auftraggebern.

Wie Sie Ihrem Befreiungsbescheid entnehmen konnten sind Sie verpflichtet jede Änderung dem zuständigen Träger gemacht haben. Da Sie dies sicherlich getan haben (von Ihren Kunden erwarten Sie ja auch Vertragstreue - so handeln Sie für sich selbst bestimmt gesetzestreu!) und von DRV nicht mehr gehört haben dürfte keine Beitragsforderung auf Sie zukommen... ;-)

von
-

In Ihrem Befreiungsbescheid sollte in der Regel sinngemäß folgender Satz stehen:

"Sie sind verpflichtet, uns unverzüglich zu benachrichtigen, wenn Sie ........ auf Dauer und im Wesentlichen nur noch für einen Auftraggeber tätig sind".

Die Befreiung gilt nur solange Sie für mehrere Auftraggeber tätig waren.

Wir empfehlen Ihnen sich schrfitlich mit Ihrem Rententräger in Verbindung zu setzen (siehe Befreiungsbescheid) und mitteilen, dass Sie 2010 nur für einen Auftraggeber tätig waren.

Die Beitrage sind nachzuzahlen.

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 10.06.2011, 10:07 Uhr]