Befristete Erwerbslosenrente und Witwenrente

von
Onkel Heinz

Angenommen ich beziehe eine befristete Erwerbslosenrente für 3 Jahre und direkt im Anschluss meine frühzeitige Rente (GdB60 mit Abschlag 10,8%). Nun sterbe zwischenzeitlich innerhalb der Eerwerbslosenrente und meine Frau hat Anspruch auf die große Witwenrente, wie lange würde die dann gezahlt werden?

Ich habe gehört, dass die Witwenrente dann nur die 3 Jahre gezahlt wird, weil meine Erwerbslosenrente auf 3 Jahre befristet ist.

Bitte um eine Erklärung.

von
senf-dazu

Die kleine Witwenrente wird bis zu 2 Jahre gezahlt.
Die große Witwenrente ist an ein paar Bedingungen geknüpft (Alter, Erziehung, ...), wird aber auf Dauer gezahlt.

Bei Ihrer Erwerbsminderungsrente geht die DRV davon aus, dass Sie ggf. nach 3 Jahren wieder soweit genesen/hergestellt sind, dass Sie nicht mehr erwerbsgemindert sind.
Bei Eintritt des Todes ist nicht davon auszugehen, dass Sie nach 3 Jahren nicht mehr tot sind ... (SCNR :)

von
Fragender

Zitiert von: Onkel Heinz
Angenommen ich beziehe eine befristete Erwerbslosenrente für 3 Jahre und direkt im Anschluss meine frühzeitige Rente (GdB60 mit Abschlag 10,8%). Nun sterbe zwischenzeitlich innerhalb der Eerwerbslosenrente und meine Frau hat Anspruch auf die große Witwenrente, wie lange würde die dann gezahlt werden?

Ich habe gehört, dass die Witwenrente dann nur die 3 Jahre gezahlt wird, weil meine Erwerbslosenrente auf 3 Jahre befristet ist.

Bitte um eine Erklärung.

Ich bitte auch um Erklärung: Was ist eine Erwerbslosenrente?

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen um diese zu bekommen?

MfG

von
Kauser

Zitiert von: Fragender
Zitiert von: Onkel Heinz
Angenommen ich beziehe eine befristete Erwerbslosenrente für 3 Jahre und direkt im Anschluss meine frühzeitige Rente (GdB60 mit Abschlag 10,8%). Nun sterbe zwischenzeitlich innerhalb der Eerwerbslosenrente und meine Frau hat Anspruch auf die große Witwenrente, wie lange würde die dann gezahlt werden?

Ich habe gehört, dass die Witwenrente dann nur die 3 Jahre gezahlt wird, weil meine Erwerbslosenrente auf 3 Jahre befristet ist.

Bitte um eine Erklärung.

Ich bitte auch um Erklärung: Was ist eine Erwerbslosenrente?

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen um diese zu bekommen?

MfG

. Erwerbslosenrente bekommst du bei Edeka. Muß sich aber repunsieren!!

Experten-Antwort

Hallo User Onkel Heinz,

wenn Sie während des Bezuges Ihrer Erwerbsminderungsrente versterben würden, hat Ihre Ehefrau Anspruch auf eine Witwenrente.
Wenn es die kleine Witwenrente wäre, da Ihre Ehefrau das 47. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, hätte sie Anspruch auf 2 Jahre. Die kleine Witwenrente beträgt 25% der Bruttorente im Zeitpunkt des Todes. Sollte Ihre Ehefrau im Zeitpunkt des Todes bereits das 47. Lebensjahr vollendet haben, besteht Anspruch auf die große Witwenrente. Diese würde entweder 60% oder 55% (bei Heirat nach 2001 oder beide Ehepartner sind nach dem 01.01.1962 geboren) betragen.

Auf die Witwenrente werden Einkünfte angerechnet. Die große Witwenrente wird solange gezahlt, solange Ihre Ehefrau den Status einer Witwe hat.

von
Onkel Heinz

Zitiert von: senf-dazu
Die kleine Witwenrente wird bis zu 2 Jahre gezahlt.
Die große Witwenrente ist an ein paar Bedingungen geknüpft (Alter, Erziehung, ...), wird aber auf Dauer gezahlt.

Bei Ihrer Erwerbsminderungsrente geht die DRV davon aus, dass Sie ggf. nach 3 Jahren wieder soweit genesen/hergestellt sind, dass Sie nicht mehr erwerbsgemindert sind.
Bei Eintritt des Todes ist nicht davon auszugehen, dass Sie nach 3 Jahren nicht mehr tot sind ... (SCNR :)

Nichts aussagende Antwort

von
Onkel Heinz

Zitiert von: Experte/in
Hallo User Onkel Heinz,

wenn Sie während des Bezuges Ihrer Erwerbsminderungsrente versterben würden, hat Ihre Ehefrau Anspruch auf eine Witwenrente.
Wenn es die kleine Witwenrente wäre, da Ihre Ehefrau das 47. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, hätte sie Anspruch auf 2 Jahre. Die kleine Witwenrente beträgt 25% der Bruttorente im Zeitpunkt des Todes. Sollte Ihre Ehefrau im Zeitpunkt des Todes bereits das 47. Lebensjahr vollendet haben, besteht Anspruch auf die große Witwenrente. Diese würde entweder 60% oder 55% (bei Heirat nach 2001 oder beide Ehepartner sind nach dem 01.01.1962 geboren) betragen.

Auf die Witwenrente werden Einkünfte angerechnet. Die große Witwenrente wird solange gezahlt, solange Ihre Ehefrau den Status einer Witwe hat.

Wie bereits in meiner Frage erwähnt, hat meine Frau ANSPRUCH auf die grosse Witwenrente. Meine Frage war: Wie lange wird diese gezahlt, wenn ich innerhalb der befristeten Erwerbsminderungsrente versterbe. Bis zum Ende der 3 Jahre oder lebenslang?

von
Besserwisser

Bis zur Wiederheirat oder bis zum Tod der Witwe.

von
Jonny

Lebenslang! Längstens aber bis zur Wiederheirat.

von
senf-dazu

Hoffentlich ist diese knappe Zusammenfassung nun im Sinne des Onkels ... stand doch alles schon vorher da, man musste es nur lesen (wollen).