Beginn der EM-Rentenzahlung

von
Joachim Bäuerle

Nach 9 Monaten Krankheit und erfolgloser Reha habe ich nun EM-Rente beantragt. Nun habe ich gehört dass diese generell erst 7 Monate nach Antragstellung gezahlt wird (sollte sie überhaupt genehmigt werden) Ist dies richtig?

von
=//=

Jein! Es kommt auf das Leistungsvermögen an und ob eine Besserung wahrscheinlich oder unwahrscheinlich ist.

Ist eine Besserung aus sozialmedizinischer Sicht wahrscheinlich, wird immer eine befristete EM-Rente gezahlt.

Zum Rentenbeginn > s. Antwort zum untenstehenden nächsten Thread

Experten-Antwort

Befristete Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit werden gem. § 101 Abs. 1 SGB VI nicht vor Beginn des siebten Kalendermonats nach dem Eintritt der Minderung der Erwerbsfähigkeit geleistet.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.