Beginn EM-Rente

von
Susanne

Wo ist der Unterschied ob eine EM-Rente befristet oder auf Dauer gewährt wird, Rentenbeginn?

von
Kaul

Eine befristete Rente hat, wie der Name schon verrät, eine vorgegebene Laufzeit. Beginn und Ende werden benannt.Die Gewährung sauer variiert von wenigen Monaten bis hin zu 3 Jahren. Ist diese aus medizinischen Gründen gewährt, geht man nach 9 Jahren davon aus, dass die Erwerbsminderung von Dauer ist und nicht behoben wurde. Es erfolgt dann die Gewährung auf unbestimmte Dauer, längstens bis zum Übergang in die Altersrente. Bei sog. Arbeitsmarktrenten erfolgt weiterhin immer eine Befristung für einen gewissen Zeitraum. Mit Antragstellung hat es nichts zu tun, sondern mit dem Gesundheitszustand. Es gibt auch Fälle, wo sofort eine EMR auf Dauer bewilligt wird, wenn die Krankheiten schwer sind und die RV eine mögliche Besserung ausschließt.

Experten-Antwort

Befristete Renten:

Eine befristete Rente beginnt im Regelfall frühestens mit dem siebten Kalendermonat nach Eintritt Ihrer Erwerbsminderung. Damit sie rechtzeitig gezahlt werden kann, reicht es aus, wenn Sie die Rente bis zum Ablauf dieses siebten Kalendermonats beantragen. Stellen Sie Ihren Antrag erst später, beginnt die Rente "auf Zeit" erst mit dem Antragsmonat.

Eine Ausnahme gilt für befristete Renten wegen voller Erwerbsminderung, bei denen der Anspruch unabhängig von der Arbeitsmarktlage besteht: Wenn die Feststellung der vollen Erwerbsminderung dazu führt, dass Ihr Anspruch auf Arbeitslosengeld, Krankengeld oder Krankentagegeld endet, kann Ihre Rente wegen voller Erwerbsminderung bei rechtzeitiger Antragstellung bereits vor dem siebten Kalendermonat nach Eintritt der Erwerbsminderung beginnen. Dadurch sollen Versorgungslücken vermieden werden.

Unbefristete Renten:

Wenn Sie Ihren Rentenantrag innerhalb von drei Kalendermonaten nach Eintritt der Erwerbsminderung bei der Rentenversicherung einreichen, wird Ihre unbefristete Rente ab dem Monat nach Eintritt der Erwerbsminderung gezahlt. Liegt Ihr Antrag erst nach Ablauf der drei Kalendermonate vor, zahlt die Rentenversicherung die Rente erst vom Antragsmonat an.

von
Susanne

Vielen Dank Experte, sehr verständlich erklärt :-)