< content="">

Beginn EM-Rente - was beachten?

von
Tina

Hallo,

mein Antrag auf eine volle EM-Rente wurde Gott sei Dank bewilligte und ich soll jetzt entscheiden, ob das Datum des Rehantrags oder Rentenantrags als Beginn der EM-Rente verwendet werden soll (6 Monate Differenz). Was sollte man dabei beachten? Gibt es Vor- und Nachteile?

Vielen Dank vorab für eine Antwort.

Experten-Antwort

Hallo Tina, leider ist aufgrund des geringen Sachverhalts eine umfassende Stellungnahme so nicht möglich bzw. sehr schwer. Das Ganze ist doch etwas umfassender von der Erklärung her. Unbedingt rate ich Ihnen, eine persönliche Rentenberatung in einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung wahrzunehmen. Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Beratungsstellen finden" ermitteln. Man kann Ihnen dort viel besser –mündlich- alles weitere besser bzw. umfangreich erklären. Bitte nehmen Sie zum Beratungsgespräch das Schreiben von Ihrem Rentenversicherungsträger mit über die Bewilligung der EM-Rente.

von
Herz1952

Folgen Sie bitte dem Rat des Experten.

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass ich das jüngste/spätere Datum gewählt habe. So konnte ich die Befristung der Rente nach hinten ziehen.

Allerdings bezog ich bis zur Rentenzahlung zunächst Krankengeld und anschließen ALG I.

Herz1952

von
Tina

Vielen Dank