Beginn Rente für Erwerbsminderung

von
looser

Liebe Auskenner,
habe einen ganz speziellen Fall:
Bin als Nahtlosigkeitsfall bei der AfA, hier würde ich bis Anfang März 09 Leistungen beziehen und auch darüber krankenversichert sein. Habe im November 08 EM-Rente beantragt. Dieser wird nun stattgegeben und zwar voll und auf Dauer, womit ich nicht gerechnet hatte. Beginn ist dann schon ab 11/08. Da ich aufgrund von Zuverdienst keine Leistungen aus der Rente erziele und ich sie nur beantragt habe, falls Hinzuverdienst wegfällt, wäre ein späterer Rentenbeginn finanziell viel interessanter, kann man den beeinflussen?
In Erwartung eurer Antworten

looser

von
Chris

Was ist denn das für ein Hinzuverdienst?

von
looser

aus Gewerbebetrieb, der die entsprechenden Grenzen übersteigt

von
Chris

Und wieviel Stunden arbeiten Sie täglich?

von
looser

0

von
looser

war, glaub ich, nicht verständlich: Also, ich arbeite nicht mehr, weil ich ja s. o. nicht mehr kann!

von
...

Bei Hinzuverdienst aus Gewerbebetrieb zählt das zu versteuernde Einkommen nach EK-Steuerbescheid als Hinzuverdienst, selbst wenn Sie im Betrieb nicht mehr mitarbeiten.

Den Rentenbeginn der EM-Rente können Sie nicht beeinflussen, er ergibt sich aus dem Datum des Eintritts des Leistungsfalls, dem Datum des Rentenantrags und der Tatsache, ob die Rente befristet ist oder nicht...

Für die zeit, wo der Hinzuverdienst die zulässigen Grenzen überschritten hat, wird die Rente nicht oder nur teilweise gezahlt...

von
...

und wenn Sie Leistung von der AfA beziehen, wird die rückwirkend bewilligte Rente wahrscheinlich eh an die AfA erstattet - zumindest bist zur Höhe des Alo-Geldes

Experten-Antwort

Hallo looser,

dem Beitrag von "..." kann ich zustimmen.