Begutachtung bei Rentenantrag

von
margrit

Ich erhalte seit 2000 eine Erwerbsunfähigkeitsrente auf Zeit (nach alten Recht). Sie ist bereits 3 x verlängert und ich werde jetzt einen erneuten Antrag stellen. Muß ich immer wieder zur Begutachtung? Oder reicht auch eine Bescheinigung eines Psychologen aus??
Vielen Dank.

von
margrit

Wer hat denn nach Ihrer unkompetenten Meinung gefragt??

von
Dieter

Liebe Margit
Dieser Typ ist nicht inkompetent, der hat einfach nur sein Hirn versoffen. Wahrscheinlich geht er immer ins Forum, wenn ihm vom Alkohol die Sinne geschwunden sind. Dem kann man nur die persönliche Rente mit 80 wünschen.
Gruß
Dieter

von
KSC

Liebe Margrit, Ihre Frage kann Ihnen nur die Sachbearbeitung Ihres Rententrägers wirklich beantworten.
Kein Forumsteilnehmer weiß wie in Ihrer Angelegenheit entschieden wird und welche ärztlichen Erhebungen notwendig scheinen.

Stelle Sie Ihren Antrag; dem eine Bescheinigung beizufügen, dass sich Ihre Gesundheit nicht verbessert hat, kann nichts schaden.

Die Bewertung obliegt jedoch dem Rententräger.

von Experte/in Experten-Antwort

Dem kann man sich nur anschließen.

Bei einer Befristung einer EM Rente auf Zeit aufgrund rein gesundheitlicher Gründe ist jedoch bei/nach einer Gesamtdauer der Befristung von 9 Jahren dann bei erneuter Bewilligung der Anspruch auf Dauer zu gewähren.

Ob es zu einer erneuten Bewilligung kommt, kann aber nur der für Sie zuständige RV Träger - nicht ein Online Forum - entscheiden.

MfG