Bei kleiner Vollrente und Nebeneinkunft....

von
MPG

Ich bin 68 und bekomme eine sehr kleine Rente - 410 Euro.
Zusätzlich habe ich einen 450 Euro Job.
Möchte aber noch etwas dazuverdienen ohne meine gesetzliche Krankenkasse zu verlieren oder Rentenabzüge zu bekommen.
Wie hoch ist die Freigrenze in meinem Fall - bekomme ja nur 850.- Euro im Monat.

Könnte freiberuflich noch etwa 500 Euro im Monat dazu bekommen...

LG
MPG

Experten-Antwort

Hallo MPG,

mit 68 Jahren haben Sie die Regelaltersgrenze schon überschritten und können daher unbegrenzt hinzuverdienen, ohne dass Ihre Rente gekürzt wird.

Wie sich die Aufnahme einer freiberuflichen Tätigkeit auf Ihr Krankenversicherungsverhältnis auswirkt, erfragen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse.

von
Knut Rassmussen

Sie konnten und können unbegrenzt hinzuverdienen. Sie könnten nach dem neuen Recht auch eine Teilrente nehmen, versicherungspflichtig arbeiten und dann jedes Jahr zum 01.07. Zuschläge zu Ihrer Rente erhalten. Ob das Netto sinnvoll ist, müssten Sie sich ausrechnen lassen.

von
=//=

Da Sie mit 68 J. bereits die Regelaltersgrenze überschritten haben, können Sie soviel Sie wollen rentenunschädlich hinzuverdienen.

Allerdings müssen m.W. aus allen Einkommen KV-Beiträge gezahlt werden, sofern Sie bei der KK pflichtversichert sind.

von
santander

Bei einer Alters "Vollrente" dürfen sie bis zur Beitragsbemessungsgrenze soviel hinzuverdienen wie es nur geht ohne dass es zu einer Kürzung der Rente oder Ausschluss bei der Krankenkasse kommt.

von
Bernd1954

Zitiert von: santander

Bei einer Alters "Vollrente" dürfen sie bis zur Beitragsbemessungsgrenze soviel hinzuverdienen wie es nur geht ohne dass es zu einer Kürzung der Rente oder Ausschluss bei der Krankenkasse kommt.

... und was hat die Beitragsbemessungsgrenze damit zu tun???

von
santander

@Bernd1954

evtl. Krankenkasse

von
MPG

Danke - das hat mir schon weiter geholfen *freu

von
W*lfgang

Zitiert von: santander
@Bernd1954
evtl. Krankenkasse
...die auch bei Überschreiten der Beitragsbemessungsgrenze nicht verloren geht ;-)

Gruß
w.