Beihilfe

von
Mia

Ich habe mal eine frage mein Mann ist Beamter und bekommt Beihilfe da wir Verheiratet sind bin ich auch Beihilfe berechtigt nun meine frage ich bin GKV versichert kann ich dann denn Beihilfe anspruch überhaupt nutzen wenn ja wo kann ich den nutzen?

von
bekiss

Da sind Sie hier in diesem Forum aber ganz kräftig an der falschen Adresse.

Die Frage kann Ihnen aber sicherlich die Beihilfestelle des Dienstherrn Ihres Mannes genau beantworten, die auch über einen eventuellen Leistungs- oder Beihilfeantrag zu entscheiden hätte.

von
skat

mia, es gibt beihilfestellen da konnte der ehepartner
bis zu einem jahresein-
kommen von € 18000.-

mitversichert sein und

hat seine z.b. rente

brutto für netto.

er bezahlt für seine

ehefrau einen beitrag

für mitversicherte

angehörige.
meine bekannte hat

eu-rente auf zeit.
sie versicherte sich
mit ihrem kleinen
beamten mit.
um aus gesetzlichen

krankenkasse heraus zu kommen stellte
sie den Verlängeruns-
antrag nach ablauf.

z.b. eu-rente auf zeit
bis 30.09.2006.
am 01.10.2006 wären
sie theoret. freiw.vers.

und auf dieses datum
müssen sie die gesetzl.
kündigen.
somit sind sie aus der

gesetzlichen.

verlängerungsantrag

geben sie an, dass
sie mit ihrem mann
bei der beihilfe
mitversichert sind.

meine bekannten vollzogen im jahr 2004
diesen schritt und
sparen monatlich
netto 125,00€.

ob das bei allen beihilfen möglich ist

entzieht sich meiner
kenntnis....
vielleicht haben sie
glück...

mfg

skat

Experten-Antwort

Zu Fragen der Beihilfe wenden Sie sich bitte an die Versorgungsstelle Ihres Mannes.