Beiträge für pflegende Rentner

von
edy

Hallo

durch die Pflege werden auch für Rentner

Rentenbeiträge durch die Pflegekassen eingezahlt.

Wie lange dauert es bis sich dass in der monatlichen Rente niederschlägt?

Was passiert wenn nicht mehr gepflegt wird?

vG
edy

von
Klugpuper

Solange die Pflege während des Bezuges einer vorgezogenen Altersrente vor Erreichen der Regelaltersgrenze ausgeübt wird, wirken sich die zusätzlichen Entgeltpunkte mit Erreichen der Regelaltersgrenze aus.

Sollte die Regelaltersgrenze bereits erreicht sein, werden bei Bezug einer Vollrente keine zusätzlichen Entgeltpunkte mehr ermittelt. Bei einer Teilrente schon. Die Beiträge aus 2017 würden sich dann zum 01.07.2018 auswirken. Die aus 2018 zum 01.07.2019.
Falls die Pflege endet meldet man sich beim RV-Träger und lässt aus der 99%-Rente wieder eine Vollrente machen.

Experten-Antwort

Hallo edy,

bei Ausübung einer nicht erwerbsmäßigen Pflegetätigkeit besteht unter bestimmten Voraussetzungen Versicherungspflicht in der Rentenversicherung. Die Pflichtbeiträge werden dann grundsätzlich von der Pflegekasse des Gepflegten an den zuständigen Rentenversicherungsträger gezahlt, so lange die Pflegetätigkeit ausgeübt wird.

Pflichtbeiträge wegen Pflege werden auch bei gleichzeitigem Bezug einer Vollrente wegen Alters gezahlt, wenn die Pflegeperson die Regelaltersgrenze noch nicht erreicht hat.

Bei Bezug einer Vollrente wegen Alters ab Erreichen der Regelaltersgrenze besteht grundsätzlich Versicherungsfreiheit in der Rentenversicherung mit der Folge, dass keine Versicherungspflicht mehr besteht. Sofern aber auf mindestens ein Prozent der Rente verzichtet und somit nur noch eine Teilrente bezogen wird, liegt weiterhin Versicherungspflicht wegen der Pflegetätigkeit vor.

Zuschläge an Entgeltpunkten, die aufgrund einer Pflegetätigkeit während des Bezugs einer Altersrente vor Erreichen der Regelaltersgrenze erworben werden, erhöhen Ihre Rente erst nach Erreichen der Regelaltersgrenze. Anschließend werden die Zuschläge an Entgeltpunkten wie von User klugpuper beschrieben jährlich zum 1.7. für das vergangene Kalenderjahr berücksichtigt.

von
edy

Hallo,

danke für die Antworten

edy

von
edy

Hallo,

danke für die Antworten

edy

Interessante Themen

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.