Beiträge von freiwilligen pflichtversicherten Selbstständigen

von
Jorge

Hallo Zusammen,
ich möchte im nächsten Jahr einer selbstständigen Arbeit nachgehen und freiwillig pflichtversichert sein.
Da ich nicht vorab ersehen kann ob ich den Regelbeitrag erwirtschaften kann möchte ich mit dem halben Regelsatz für die ersten 3 Jahren beginnen.
Frage:
Kann ich nachträglich in dieser Zeit auch auf die "einkommensgerechten Beiträge" (die nach meinem tatsächlichen Gewinn berechnet werden) wechseln, falls dann der volle Regelbeitrag für mich zu hoch sein sollte ?

Vielen Dank im voraus,
Jorge

von
Werner67

Hallo Jorge,

zwischen den zulässigen Zahlungsvarianten (Regelbeitrag, einkommensgerechter Beitrag und in den ersten 3 Jahren halber Regelbeitrag) können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wechseln.
D.h. Sie können z.B. jederzeit erklären: Ab sofort möchte ich statt des Regelbeitrags den einkommensgerechten Beitrag zahlen.
Das Einzige, was nicht geht ist, die Höhe bereits gezahlter Beiträge rückwirkend zu ändern.

Gruß
Werner

Experten-Antwort

Hallo Jorge,

der Wechsel von der (ggf. halben) Regelbeitragszahlung zur einkommensgerechten Beitragszahlung und umgekehrt kann jeweils nur für die Zukunft (ab Folgemonat der Antragstellung) erfolgen. Ein rückwirkender Wechsel ist grundsätzlich nicht zulässig.