Beiträge zur Seemannskasse

von
Til Weßel

Handelt es sich bei den Arbeitnehmerbeiträgen zur Seemannskasse um Beiträge zu einer gesetzlichen Rentenversicherung i.S.v. § 10 Abs. 1 Nr. 2 a) Einkommensteuergesetz?

von
-

Wenn Sie die frühere Seekasse in Hamburg (jetzt Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See) meinen, dann ist die Antwort ja.

von
Til Weßel

Obwohl das Überbrückungsgeld der Ertragsanteilsbesteuerung unterliegt?

von
...

Zitiert von: Til Weßel

Handelt es sich bei den Arbeitnehmerbeiträgen zur Seemannskasse um Beiträge zu einer gesetzlichen Rentenversicherung i.S.v. § 10 Abs. 1 Nr. 2 a) Einkommensteuergesetz?

Aktuell zahlt der Arbeitnehmer keine Beiträge mehr zur Seekasse. Die Beitragstragung erfolgt nur noch durch den Arbeitgeber.

von
Galgenhumor

Zitiert von: Til Weßel

Wenn Sie die frühere Seekasse in Hamburg (jetzt Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See) meinen, dann ist die Antwort ja.

Lieber Experte,

bei den Leistungen der Seemannskasse handelt es sich um satzungsbedingte Leistungen und nicht um Leistungen der gesetzlichen Rente .