Beitrag unter Mindestwert

von
Vera

Ich habe in der DDR 3 Mark geklebt.
In meinem Versicherungsverlauf steht: "Beitrag unter Mindestwert". Zählen dies Monate als Beitragszeiten bei der Wartezeit von 35 Jahren mit?

von
honk

nein

von
LS

Aussage "nein" ist nicht korrekt.
.
Sind Beiträge in dieser Höhe bis einschließlich 12_1961 gezahlt worden, zählen sie als rentenchtliche Zeit mit.

Experten-Antwort

Es dürften sich um freiwillige Beiträge nach der VO vom 28.01.1947 (VfzV) handeln.

Entsprechend § 256a Abs. 2 Satz 4 i.V.m. Anlage 11 des SGB VI sind in der Zeit vom 01.02.1947 - 31.12.1961 Beitragszeiten zu berücksichtigen.

von
honk

Vera fragte nach den Zeiten, die im Versicherungsverlauf als "Beitrag unter Mindestwert" aufgeführt sind-und das sind nur die Zeiten ab 01/1962 und diese zählen eben nicht als Beitragszeiten. Bis 12/1961 sind die "geklebten" 3 Mark direkt als freiwillige Beiträge aufgeführt!

von
Michael1971

noch als Ergängzung:

Die Beiträge, die "unter dem Mindestwert" liegen, sind zwar keine rentenrechtlichen Zeiten, gelten aber nach § 269 als Beiträge zur Höherversicherung.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Forward-Darlehen: Günstige Bauzinsen sichern

Die Zinsen für Baukredite steigen wieder. Wer Haus oder Wohnung abbezahlt, kann deshalb oft schon jetzt von einer Anschlussfinanzierung profitieren.

Rente 

Rente: Extra-Beiträge lohnen 2022 besonders

Die meisten Versicherten ab 50 können sich mit freiwilligen Beiträgen Rentenpunkte kaufen. 2022 gibt es diese im Sonderangebot.

Magazin  Altersvorsorge 

Lohnt der Kauf einer Immobilie als Geldanlage noch?

Eine Immobilie erscheint vielen als sichere Geldanlage. Doch gilt das mit steigenden Preisen und Zinsen noch immer?

Altersvorsorge 

Für wen sich eine Photovoltaik-Anlage lohnt

Solarstrom selbst erzeugen und ins Netz einspeisen, dafür gibt‘s 20 Jahre lang eine feste Vergütung – ein möglicher Baustein für die Altersvorsorge....

Rente 

Millionen Rentner müssen weniger Steuern zahlen

Hat die saftige Rentenerhöhung zum Juli wirklich eine „dunkle Seite“? Massen von Rentnern würden nun Steuern zahlen müssen, war zuletzt zu lesen....