Beitragsauszahlung

von
Gitta

Hallo ! Ich lebe seit 19 Jahren in England und bin vor 3 Jahren hier in medizinesche Fruehrente gegangen. Ich habe MS. Ich bin 52. Ich moechte mir meine Rentenbeitraege auszahlen lassen, da ich a. das Geld gut gebrauchen kann und b. ich nicht nach Deutschland zurueckkehren Meine Beitraege sind dicht oder ueber der 60 Monate Grenze. Auf Grund meiner Krankheit werde ich u.U das dtsche Rentenalter nicht erreichen.Bitte helft mir. Danke!

von
Klugpuper

Momentan sehe ich da nicht viel an Möglichkeit.

Derzeit gibt es ein Abkommen mit dem Vereinigten Königreich, daher ist eine Beitragserstattung nicht möglich.

Ohne Abkommen (Brexit?) wäre die Frage, welche Staatsangehörigkeit besteht.

Experten-Antwort

Eine Beitragserstattung ist in der Regel ausgeschlossen, sofern der Versicherte unter die Regelungen eines Sozialversicherungs- oder multinationalen Abkommens fällt, da die Berechtigung zur freiwilligen Versicherung in der deutschen Rentenversicherung in der Regel ohne weitere Voraussetzungen besteht.
Welche Regelungen nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union anzuwenden sind, ist Gegenstand der Austrittsverhandlungen und derzeit nicht bekannt.

von
Batrix

Wenn Sie in GB eine vorgezogene Rente beziehen, weil Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten können, sollten Sie in Deutschland die Erwerbsminderungsrente beantragen.

Normalerweise hätte der Rentenantrag in GB auch als Rentenantrag in Deutschland gegolten (noch ist GB ja in der EU!)

Für die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen der deutschen Erwerbsminderungsrente können ggf. die Zeiten aus GB angerechnet und die Voraussetzungen somit erfüllt werden.