< content="">

beitragsfreie Zeiten für Rente

von
rentner

Hallo,
ich bin beim AA arbeitslos, aber ohne Leistungsbezug gemeldet. Wie wirken sich die Meldungen der beitragsfreien Zeiten an meine Rentenversicherung auf meine Rente überhaupt aus?

von
Schwarzwälder

Zum Einen können diese Zeiten die Ansprüche für Erwerbsminderungsrenten aufrecht erhalten und ggf. anspruchsbegründend für die Altersrente wegen Arbeitslosigkeit sein. Die Zeiten selber werden nicht bewertet, können aber über die Gesamtleistungsbewertung eine höhere Bewertung anderer beitragsfreier Zeiten bewirken.
Außerdem zählen die Zeiten für die Wartezeit von 35 Jahren mit und können damit auch anspruchsbegründend für die Altersrente für langjährig Versicherte sein (oder bei Vorliegen von Schwerbehinderung oder BU/EU für die vorgezogene Altersrente wegen Schwerbehinderung oder BU/EU).

Experten-Antwort

Beitragsfreie Zeiten wie z.B. Anrechnungszeiten wegen Arbeitslosigkeit ...

- können im Zusammenspiel mit anderen beitragsfreien Zeiten indirekten Einfluss auf die Rentenhöhe haben, da sie ihren Durchschnittswert erhöhen,

- zählen mit bei der 35-jährigen Wartezeit (=Mindestversicherungszeit) für vorzeitige Rentenansprüche,

- und erhalten nicht zuletzt auch den Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente.