Beitragsnachzahlung

von
poptom

Es besteht ein Angebot für Schul- und Hochschulzeiten Beiträe nachzuzahlen. Bringt mir das Vorteile in Bezug auf einen vorzeitigen Rentenanspruch? Werden die Ausbildungsmonate, für die Beiträge nachgezahlt wurde, auf die 35 Jahre Wartezeit angerechnet? Welche anderen Zeiten werden auf die 35 Jahre Wartezeit für vorzeitigen Rentenanspruch angerechnet? Schul-, Krankheits- oder Hochschulzeiten, die als Anrechnungszeiten gelten(bzw darüber hinausgehende Schul- und Hochschulzeiten? Freiwillige Beitragszeiten aus der Nachzahlung? Oder nur Pflichtbeiträge?

von
Wolfgang

Hallo poptom,

> Oder nur Pflichtbeiträge?

Wenn es um die 45 Jahre geht, zählen die nachgezahlten Beiträge hier nicht - es sind 'nur' freiwillige Beiträge, keine hierfür notwendige Pflichtbeiträge.

Die für die nicht mehr anrechenbaren Ausbildungszeiten nachgezahlten Beiträge zählen nur für die 5 / 15 / 35 Jahre Wartezeit. 15 Jahre für eine Rente an 60 dürfte für Sie wohl nicht mehr infrage kommen.

Wartezeiten:
http://db03.bmgs.de/Gesetze/sgb06/sgb06x050.htm

ff. da mal stöbern

Gruß
w.