beitragsrueckerstattung

von
snoopy2

ich bin Englaender 60j meine Frau ist Thai 46j.Wir leben in Thailand.Meine Frau hat 5 Jahre in Deutschland gearbeitet,kann aber wieder Deutsch schreiben noch lesen.Nach meinem Tod weiss ich das meine Frau nie daran denken wurde eine Rente zu beantragen deswegen meine Frage,ist es moeglich die einbezahlte Rentenbeitraege jetzt zurueck zu bekommen? Wenn Ja wie kann man sie beantragen?Kann das Geld auf unseren Deutcheskonto ueberwiesen werden (ueberweisungskosten sparen) oder muss es auf ihr Konto in Thailand ueberwiesen werden?
Danke Ihre Aufmerksamkeit.

Experten-Antwort

Beitragserstattung
Bei einem dauerhaften Verzug in das Ausland stellt sich die Frage nach einer eventuellen Beitragserstattung.

Eine Beitragserstattung kann beantragt werden, wenn
· keine Versicherungspflicht mehr besteht,
· nicht die Möglichkeit der freiwilligen Versicherung gegeben ist und
· seit dem Ausscheiden aus der Versicherungspflicht eine Wartefrist von 24 Kalendermonaten verstrichen ist.
Bei gewöhnlichem Aufenthalt im sonstigen Ausland können diese Versicherten nach ihrem Verzug aus Deutschland und nach Ablauf der Wartefrist von 24 Kalendermonaten grundsätzlich eine Beitragserstattung erhalten.

Erstattungsfähig sind die Beiträge jeweils in der Höhe, in der der Versicherte sie getragen hat. Bei Pflichtbeiträgen kann daher regelmäßig der Arbeitnehmeranteil erstattet werden; der Arbeitgeberanteil ist nicht erstattungsfähig.

Die Erstattung erfolgt auf Antrag des Versicherten.

Nach Ihren Schilderungen sind die Voraussetzungen bereits jetzt erfüllt. Beantragen Sie bei einer deutschen Vertretung die Beitragerstattung für Ihre Frau.

von
Rosanna

Ergänzung:

Der Erstattungsbetrag kann auf jede Bank überwiesen werden, natürlich auch auf ein deutsches Giro-Konto. Bei einem Sparkonto könnten sich Probleme ergeben.

MfG Rosanna

von
snoopy2

gibt es kein standard Form von der LVA den man ausfuellen muss?Ich wusste nicht von einer deutschen Vertretung in Surin,vieleicht muessen wir zum deutschen Konsul in Chiang Mai oder zum deutschen Botschaft in Bangkok. Werden die ueberhaupt wissen was zu machen ist und wohin der Antrag geschick werden muss?