Beitragszeiten im EU-Ausland

von
Franziska

Hallo Zusammen,

im kommenden Jahr 2019 werde ich meinen Partner (unverheiratet)für ca. 2 Jahre auf eine Entsendung nach Ungarn begleiten. Ich selbst werde dort auch arbeiten, allerdings mit einem lokalen ungarischen Vertrag und nicht in Form einer Entsendung. Ich habe gelesen, dass versicherungspflichtige Tätigkeiten im EU-Ausland für die deutsche Rentenversicherung angerechnet werden können. Ist das so richtig, bzw. welche Nachweise würde ich dafür benötigen und muss im Vorfeld etwas beantragt werden?
Ich möchte RV-Lücken auf jeden Fall vermeiden und frage mich daher auch, ob eine freiwillige Versicherung in Deutschland für mich möglich/nötig wäre?

Im Voraus vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.

Viele Grüße
Franziska

Experten-Antwort

Hallo Franziska,

ja, es ist grundsätzlich zutreffend, dass versicherungspflichtige Tätigkeiten im EU-Ausland bei der deutschen Rentenversicherung angerechnet werden können. Prinzipiell gilt hier aber, dass die Beiträge, die Sie in den Mitgliedstaa­ten der EU gezahlt haben, beim dortigen Versiche­rungsträger verbleiben. Jeder einzelne Mitgliedstaat, in dem Sie versichert waren, zahlt Ihnen eine Rente, wenn Sie die dortigen Voraussetzungen erfüllt haben.

Erfüllen Sie die Voraussetzungen in einem Mitgliedstaat nicht, werden auch die Zeiten in den anderen Mitglied­staaten berücksichtigt. So können Sie die jeweiligen versicherungsrechtlichen Voraussetzungen ggf. trotzdem erfüllen. Für den deutschen Rentenan­spruch werden alle Zeiten, die Sie in anderen Mitglied­staaten zurückgelegt haben und die nicht mit deutschen Zeiten zusammentreffen, zusätzlich berücksichtigt. Es zählen alle Zeiten, die Sie bis zum deutschen Leistungs­fall (zum Beispiel dem Eintritt der Erwerbsminderung) zurückgelegt haben.

Sie müssen Ihre Rente auch nicht in jedem Staat gesondert beantragen. Stellen Sie Ihren Rentenantrag in einem Mitgliedstaat der EU, gilt er gleichzeitig als Antrag auf Rente in allen anderen Mitgliedstaaten der EU, in denen Sie Versicherungszeiten zurückgelegt haben. Auch ist keine gesonderte Beantragung der Berücksichtigung der Zeiten in einem anderen Mitgliedstaat im Vorfeld notwendig.

Weiter Informationen zu diesem Themenkomplex erhalten Sie insbesondere auch in folgenden Broschüren:

„Meine Zeit in Ungarn – Arbeit und Rente europaweit“ unter

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/02_international/europaeische_vereinbarungen/25_meine_zeit_in_ungarn.pdf?__blob=publicationFile&v=15

sowie

„Leben und arbeiten in Europa“ unter

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/02_international/europaeische_vereinbarungen/01_leben_und_arbeiten_in_europa.pdf?__blob=publicationFile&v=28

Zu weiteren Fragen hierzu sowie zur Frage ob und inwieweit eine freiwillige Versicherung für Sie sinnvoll wäre, sollten Sie sich individuell in einer Auskunfts- und Beratungsstelle eines Rentenversicherungsträgers in Ihrer Nähe beraten lassen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.