Belastungserprobung während Reha

von
Susanne Engel

Hallo,

ich war in einer Reha-Klinik und habe dort eine Belastungsprobe erstellen müssen. Ich bin in der Altenpflege tätig und musste eine Zeichenmappe basteln.

Bei der Erstellung der Zeichenmappe habe ich einige Fehler gemacht, die mir nicht bewußt waren. Die Therapeutin hat eingegriffen und so lange erklärt wie ich das zu machen habe, um dann die Korrekturen vornehmen zu können.

1. Kann man anhand einer Erstellung einer Zeichenmappe feststellen, ob ich in der Altenpflege weiter arbeiten kann?

2. Darf die Therapeutin einfach eingreifen und mich korrigieren lassen? Dadurch wird m.E. das Endergebnis verfälscht.

Ich hoffe, dass mir hier jemand Auskunft geben kann und sage schon einmal Danke für die Hilfe

von
KSC

Ich glaube kaum dass sich hier im Forum erfahrene Therapetinnen tummeln, die das beurteilen können.

Mitarbeiter der DRV werden kaum wissen und beurteilen können ob man anhand einer Zeichenmappe in der Reha beurteilen kann ob Sie alte Leute pflegen / betreuen können, bzw. ob die Therapeutin im konkreten Fall "eingreifen durfte".
Ich weiß das zumindest nicht und bin immerhin schon seit Jahrzehnten im Beratungsdienst der DRV.

Was ist eigentlich das wirkliche Problem, das hinter diesem Beitrag steht?

von
S. Engel

Zitiert von: KSC

Ich glaube kaum dass sich hier im Forum erfahrene Therapetinnen tummeln, die das beurteilen können.

Mitarbeiter der DRV werden kaum wissen und beurteilen können ob man anhand einer Zeichenmappe in der Reha beurteilen kann ob Sie alte Leute pflegen / betreuen können, bzw. ob die Therapeutin im konkreten Fall "eingreifen durfte".
Ich weiß das zumindest nicht und bin immerhin schon seit Jahrzehnten im Beratungsdienst der DRV.

Was ist eigentlich das wirkliche Problem, das hinter diesem Beitrag steht?

Die Frage, ob der Therapeut soweit eingreifen darf, dass das Ergebnis verändert wird.
Vielen Dank

von
KSC

Gefühlt lautet die Antwort nein.

Allerdings nützt es Ihnen für gar nichts etwas, was irgendeiner im Forum dazu meint.

von
Rentensputnik

Hallo Susanne Engel!
In diesem Forum werden Fragen zu rechtlichen Problemen der gesetzlichen Rentenversicherung beantwortet.
Ihre Frage mit medizinischem Hintergrund ist hier völlig fehl am Platz. Sie werden in diesem Forum keine Ihnen helfende Antwort erhalten.

von
Herz1952

Hallo Susanne Engel,

blöd gelaufen, wa? Sie machen absichtlich Fehler bei einem Test, in der Hoffnung, dass sie als nicht mehr berufsfähig eingeschätzt werden. Mit der Zeichenmappe sollte lediglich herausgefunden werden, ob sie simulieren. Bei ihrem krankheitsbild, hätten Sie die Zeichenmappe problemlos erstellen können.

Erklärendes Beispiel: Patient sagt, er kann aufgrund von Rückenproblemen nicht mehr auf dem Bau arbeiten.

Therapeut: "Das testen wir. Wieviel ist 3+3?"
Patient: "14"!
Therapeut: "Falsch. Ich helfe Ihnen mal, die Antwort wäre 6 gewesen."
Patient: "Habe ich doch gesagt, dass ich nicht mehr auf dem Bau arbeiten kann!!!"

von
Hans Huber

Zitiert von: Herz1952

Hallo Susanne Engel,

blöd gelaufen, wa? Sie machen absichtlich Fehler bei einem Test, in der Hoffnung, dass sie als nicht mehr berufsfähig eingeschätzt werden. Mit der Zeichenmappe sollte lediglich herausgefunden werden, ob sie simulieren. Bei ihrem krankheitsbild, hätten Sie die Zeichenmappe problemlos erstellen können.

Erklärendes Beispiel: Patient sagt, er kann aufgrund von Rückenproblemen nicht mehr auf dem Bau arbeiten.

Therapeut: "Das testen wir. Wieviel ist 3+3?"
Patient: "14"!
Therapeut: "Falsch. Ich helfe Ihnen mal, die Antwort wäre 6 gewesen."
Patient: "Habe ich doch gesagt, dass ich nicht mehr auf dem Bau arbeiten kann!!!"

Dann ist das Ergebnis doch klar.
Der Bauarbeiter kann nicht mehr auf den Bau arbeiten denn wenn er anstelle 3 Zementsäcke und 3 Ziegelpalletten 7 Zementsäcke und 7 Ziegelpalletten anschleppt die Baufirma pleite geht.

von
Susanne Engel

Zitiert von: Rentensputnik

Hallo Susanne Engel!
In diesem Forum werden Fragen zu rechtlichen Problemen der gesetzlichen Rentenversicherung beantwortet.
Ihre Frage mit medizinischem Hintergrund ist hier völlig fehl am Platz. Sie werden in diesem Forum keine Ihnen helfende Antwort erhalten.

Vielen Dank

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...