Berechnung ATZ-Bezüge

von
Isa

3 Jahre und 9 Monate vor Beginn meiner ATZ am 1.1.2009
war ich mit 50% Teilzeitbeschäftigt bei 80% Gehalt und bin auch so Steuer- und Sozialabgabenpflichtig.

Der AG errechnet die ATZ-Bezüge aber aus dem halben Vollzeitgehalt + Aufstockung.

Lt. ATZ-Gesetz ist meines Wissens und wie ich das verstehe, das Gehalt vor ATZ zugrunde zu legen. In meinem Fall also 50% AZ bei 80% Gehalt und in ATZ die Arbeitszeit halbiert (25%) bei dann 40% Gehalt - mit entsprechender Aufstockung.

Ferner führt das ATZ-Gesetz aus, dass bei Arbeitslosigkeit nach ATZ das Gehalt zugrunde zu legen ist, das ohne Arbeitszeitverkürzung (ATZ) gezahlt worden wäre.
Auch daraus schliesse ich auf die 50/80er Berechnung als Grundlage für die ATZ.

Meine Fragen:
Was ist nun zutreffend. Und kann ich mir - falls 50/80er Regelung zutreffend wäre, das vom Rentenversicherer evtl. genau ausrechnen und bestätigen lassen?
Besten Dank
Isa

Experten-Antwort

An dieser Stelle kann ich die mit Ihrem Arbeitgeber für die Zeit vor und während dere Altersteilzeit abgeschlossenen vertraglichen Regelungen nicht prüfen.
Da Ihre Frage das Arbeitsrecht betrifft, setzen Sie sich daher bitte nochmals mit Ihren Arbeitgeber in Verbindung, um die Details der Berechnung zu besprechen.
Bezüglich der Hochrechnung unter Berücksichtigung der beitragspflichtigen Einnahmen während der Altersteilzeit, vereinbaren Sie bitte einen Termin bei der Auskunfts- und Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers.