Berechnung der KV-Beiträge

von
Emmalotta

Noch eine Zusatzfrage: Ich werde neben der gesetzlichen Rente auch Versorgungsbezüge erhalten, darunter eine einmalige Kapitalabfindung aus einer freiwilligen Höherversicherung. Wie wird aus diesem Betrag die Höhe der monatlichen KV-Beiträge berechnet?

Mit freundlichen Grüßen,
Emmalotta

von
KSC

Das sollten Sie Ihre Krankenkasse fragen.....:)

von
Krämers

oder ihre Frage hier mal stellen :

http://www.krankenkassenforum.de/

von
Emmalotta

Vielen Dank für die sicher gutgemeinten Tipps - aber ich suche und frage mittlerweile überall herum - auch bei meiner KV, auch im KV-Forum. Bislang leider ohne Ergebnis ... :-(

von
Krämers

Also wenn ihnen ihre eigene Krankenkasse dazu nichts sagen kann, können " wir " das hier sicher nun schon mal überhaupt nicht.

Wenns ihnen im Vorfeld niemand sagen kann müssen Sie halt abwarten ob und was dann passiert wenn Sie die entsprechenden Beträge melden bzw. gemeldet werden. Spätestens dann haben Sie es ja schwarz auf weiß.

von
Schiko.

Für die Kapitalauszahlung wird der Gesamtbeitrag 10 Jahre lang abgezogen.

Bei 100.000 10.000 im Jahr und monatlich 833,33 17,45% aus 833,33 145,41 Euro. Dies gilt bis zur Bemessunbgsgrenze unter Einbeziehung der regulären Monatsrente 10,15%. Beitrag, immer bis zur Beitragsbemessungsgrenze

von
Doro

Zitiert von: Schiko.

Für die Kapitalauszahlung wird der Gesamtbeitrag 10 Jahre lang abgezogen.

Bei 100.000 10.000 im Jahr und monatlich 833,33 17,45% aus 833,33 145,41 Euro. Dies gilt bis zur Bemessunbgsgrenze unter Einbeziehung der regulären Monatsrente 10,15%. Beitrag, immer bis zur Beitragsbemessungsgrenze

Hallo!

Sind Sie nun der echte Schiko -der sich allerdings wohl ohne "Punkt" am Ende schrieb- oder wieder mal n Fake?

MfG

von
Doro

Zitiert von: Doro

Zitiert von: Schiko.

Für die Kapitalauszahlung wird der Gesamtbeitrag 10 Jahre lang abgezogen.

Bei 100.000 10.000 im Jahr und monatlich 833,33 17,45% aus 833,33 145,41 Euro. Dies gilt bis zur Bemessunbgsgrenze unter Einbeziehung der regulären Monatsrente 10,15%. Beitrag, immer bis zur Beitragsbemessungsgrenze

Hallo!

Sind Sie nun der echte Schiko -der sich allerdings wohl ohne "Punkt" am Ende schrieb- oder wieder mal n Fake?

MfG

Verzeihung, ich seh grad in älteren Beiträgen von 2008 und 2009, dass der echte Schiko aus Bayern, der sich ja selbst als Konrad Schißel der Presse gegenüber geoutet hat, sich durchaus mit einem "Punkt" am Ende schrieb.....

Also::: Faked hier evtl. wieder einer mit fremdem Pseudonym...:( ??

MfG

von
KK

Zitiert von: Schiko.

Für die Kapitalauszahlung wird der Gesamtbeitrag 10 Jahre lang abgezogen.

Bei 100.000 10.000 im Jahr und monatlich 833,33 17,45% aus 833,33 145,41 Euro. Dies gilt bis zur Bemessunbgsgrenze unter Einbeziehung der regulären Monatsrente 10,15%. Beitrag, immer bis zur Beitragsbemessungsgrenze

Leider wird nicht nur der Arbeitnehmerbeitrag von abgezogen sonder der volle Krankenkassenbeitrag.

von
Brezel

Es muss der echte "Schiko" sein, denn seine Antwort war wie immer falsch.

von Experte/in Experten-Antwort

Fragen aus dem Bereich Krankenversicherung können im Rahmen dieses Forums leider nicht beantwortet werden.

von
Doro

@ Bretzel

Ich denke nun auch, dass es der wahre "Schiko" ist, hat er doch im
Beitrag "Schiko" von userin Marlies v. 30.11.2011, 18.30 Uhr, z.Zt. auf Seite 4,

dem user "Informant" mit seinem vollen
Namen Konrad Schießl geantwortet,
dass er noch lebe und jederzeit gern -unter der angegebenen e-mail Adresse-
erreichbar sei!

Wär doch nett, wieder mehr von user Schiko zu lesen; würde er vielleicht etwas "frischen Wind" in dieses Forum bringen!

MfG

von
Konrad Schießl

Zitiert von: Doro

Zitiert von: Schiko.

Für die Kapitalauszahlung wird der Gesamtbeitrag 10 Jahre lang abgezogen.

Bei 100.000 10.000 im Jahr und monatlich 833,33 17,45% aus 833,33 145,41 Euro. Dies gilt bis zur Bemessunbgsgrenze unter Einbeziehung der regulären Monatsrente 10,15%. Beitrag, immer bis zur Beitragsbemessungsgrenze

Hallo!

Sind Sie nun der echte Schiko -der sich allerdings wohl ohne "Punkt" am Ende schrieb- oder wieder mal n Fake?

MfG


Ja, Rückversicherung durch E-mail:
lettenbuck@mgx.de möglich.

von
Krämers

Zitiert von: Konrad Schießl

Zitiert von: Doro

Zitiert von: Schiko.

Für die Kapitalauszahlung wird der Gesamtbeitrag 10 Jahre lang abgezogen.

Bei 100.000 10.000 im Jahr und monatlich 833,33 17,45% aus 833,33 145,41 Euro. Dies gilt bis zur Bemessunbgsgrenze unter Einbeziehung der regulären Monatsrente 10,15%. Beitrag, immer bis zur Beitragsbemessungsgrenze

Hallo!

Sind Sie nun der echte Schiko -der sich allerdings wohl ohne "Punkt" am Ende schrieb- oder wieder mal n Fake?

MfG


Ja, Rückversicherung durch E-mail:
lettenbuck@mgx.de möglich.

Sie meinen doch aber wohl sicher bei ihrer Mailadresse
@gmx.de

Ein Mailadresse und einen Provider mit @mgx.de gibt es aber nun nicht.

von
Wahnsinn

Zitiert von: Krämers

Zitiert von: Konrad Schießl

Zitiert von: Doro

Zitiert von: Schiko.

Für die Kapitalauszahlung wird der Gesamtbeitrag 10 Jahre lang abgezogen.

Bei 100.000 10.000 im Jahr und monatlich 833,33 17,45% aus 833,33 145,41 Euro. Dies gilt bis zur Bemessunbgsgrenze unter Einbeziehung der regulären Monatsrente 10,15%. Beitrag, immer bis zur Beitragsbemessungsgrenze

Hallo!

Sind Sie nun der echte Schiko -der sich allerdings wohl ohne "Punkt" am Ende schrieb- oder wieder mal n Fake?

MfG


Ja, Rückversicherung durch E-mail:
lettenbuck@mgx.de möglich.

Sie meinen doch aber wohl sicher bei ihrer Mailadresse
@gmx.de

Ein Mailadresse und einen Provider mit @mgx.de gibt es aber nun nicht.

WOW, Krämers, sie sind so schlau!!!
Das ist ja unglaublich!!!

Waren Sie im früheren Leben einmal Detektiv??

von
Schiko.

Zitiert von: Krämers

Zitiert von: Konrad Schießl

Zitiert von: Doro

Zitiert von: Schiko.

Für die Kapitalauszahlung wird der Gesamtbeitrag 10 Jahre lang abgezogen.

Bei 100.000 10.000 im Jahr und monatlich 833,33 17,45% aus 833,33 145,41 Euro. Dies gilt bis zur Bemessunbgsgrenze unter Einbeziehung der regulären Monatsrente 10,15%. Beitrag, immer bis zur Beitragsbemessungsgrenze

Hallo!

Sind Sie nun der echte Schiko -der sich allerdings wohl ohne "Punkt" am Ende schrieb- oder wieder mal n Fake?

MfG


Ja, Rückversicherung durch E-mail:
lettenbuck@mgx.de möglich.

Sie meinen doch aber wohl sicher bei ihrer Mailadresse
@gmx.de

Ein Mailadresse und einen Provider mit @mgx.de gibt es aber nun nicht.


Entschuldigung,
natürlich,gmx ist richtig.

von
Schiko.

Zitiert von: Krämers

Zitiert von: Konrad Schießl

Zitiert von: Doro

Zitiert von: Schiko.

Für die Kapitalauszahlung wird der Gesamtbeitrag 10 Jahre lang abgezogen.

Bei 100.000 10.000 im Jahr und monatlich 833,33 17,45% aus 833,33 145,41 Euro. Dies gilt bis zur Bemessunbgsgrenze unter Einbeziehung der regulären Monatsrente 10,15%. Beitrag, immer bis zur Beitragsbemessungsgrenze

Hallo!

Sind Sie nun der echte Schiko -der sich allerdings wohl ohne "Punkt" am Ende schrieb- oder wieder mal n Fake?

MfG


Ja, Rückversicherung durch E-mail:
lettenbuck@mgx.de möglich.

Sie meinen doch aber wohl sicher bei ihrer Mailadresse
@gmx.de Ja, das meine ich.

Ein Mailadresse und einen Provider mit @mgx.de gibt es aber nun nicht.

Entschuldigung.

von
Doro

Zitiert von: Schiko.

Zitiert von: Krämers

Zitiert von: Konrad Schießl

Zitiert von: Doro

Zitiert von: Schiko.

Für die Kapitalauszahlung wird der Gesamtbeitrag 10 Jahre lang abgezogen.

Bei 100.000 10.000 im Jahr und monatlich 833,33 17,45% aus 833,33 145,41 Euro. Dies gilt bis zur Bemessunbgsgrenze unter Einbeziehung der regulären Monatsrente 10,15%. Beitrag, immer bis zur Beitragsbemessungsgrenze

Hallo!

Sind Sie nun der echte Schiko -der sich allerdings wohl ohne "Punkt" am Ende schrieb- oder wieder mal n Fake?

MfG


Ja, Rückversicherung durch E-mail:
lettenbuck@mgx.de möglich.

Sie meinen doch aber wohl sicher bei ihrer Mailadresse
@gmx.de Ja, das meine ich.

Ein Mailadresse und einen Provider mit @mgx.de gibt es aber nun nicht.

Entschuldigung.

Hi!

E-mails an diese Adresse kommen wieder zurück...hmm...komisch doch...sollte vielleicht mal von "offizieller Seite" kontrolliert werden....

MfG....

....Doro

von
Bundesagent

Ja BKA,CIA und FBI sind schon dran.
C&A kommt auch noch dazu wenn die 3 oben das nicht klären können...

Sonst haben Sie aber keine Sorgen ???

von
Doro

Zitiert von: Bundesagent

Ja BKA,CIA und FBI sind schon dran.
C&A kommt auch noch dazu wenn die 3 oben das nicht klären können...

Sonst haben Sie aber keine Sorgen ???