Berechnung der KV/PV-Beiträge bei vorzeitiger Rente (mit Abschlägen)

von
H.W.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte meine Frage mittels eines fiktiven Beispiels stellen.

Gehen wir davon aus dass ich bis zum
63.Lebensjahr einen Rentenanspruch in Höhe von 2000Euro erarbeitet habe.
Möchte ich mit 63Jahren auch in Rente gehen muss ich Aufgrund meines Geburtsjahrganges einen Abschlag von 10% (entspricht 200Euro) hinnehmen.

Meine Frage:
Muss ich meine KV/PV Beiträge auf der Basis von 2000Euro berechnen oder auf Basis der geminderten Rente von 1800Euro?

Danke für Ihre Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen
H.W.

Experten-Antwort

Hallo H.W.,

die Berechnung der Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung erfolgt in Ihrem Beispiel ausgehend von 1800 Euro.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.2018, 14:47 Uhr]

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.