Berechnung der Rentenerhöhung

von
P

Wie errechen sich die Kürzungen für Nachhaltigkeit 0,46 % und Riester-Faktor 0,64 % bei der vorgesehenen Rentenerhöhung West und wie ist der "Verlustvortrag" von 3,81 % rechnerisch zustande gekommen.

von
-_-

:P

Zitiert von: P

Wie errechen sich die Kürzungen für Nachhaltigkeit 0,46 % und Riester-Faktor 0,64 % bei der vorgesehenen Rentenerhöhung West und wie ist der "Verlustvortrag" von 3,81 % rechnerisch zustande gekommen.

Die versicherungsmathematischen Differenzierungen können Sie beim zuständigen Bundesministerium erfragen.
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Wilhelmstraße 49
10117 Berlin
Telefon: 03018 527-0
Telefax: 03018 527-1830
E-Mail: info@bmas.bund.de

Experten-Antwort

Hallo P,

sorry, aber hierzu kann ich Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt leider keine Informationen geben. Der entsprechende Verordnungsentwurf (Rentenwertbestimmungsverordnung 2011), aus dem die von Ihnen angefragten Werte hervorgehen und nachvollzogen werden können, liegt uns noch nicht vor.

Insofern kann ich Ihnen nur empfehlen, die Veröffentlichung des entsprechenden Verordnungsentwurfs abzuwarten, oder sich – wie bereits von -_- empfohlen – direkt an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales zu wenden.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.