Berechnung Erwerbsunfähigkeitsrente

von
gizmo

Wer kann helfen? Ich versuche herauszufinden, wieviel Hinterbliebenenrente mein Ehemann erhalten würde, wenn ich versterbe. Da er über 45 Jahre alt ist, und die Ehe 1998 geschlossen wurde, müßten dies 60% meines eigenen Rentensanspruchs sein, der mir zustünde, wenn ich heute voll erwerbsunfähig werde. Nur wie berechne ich diesen Betrag? Bin 45 Jahre alt und seit 1982 durchgehend berufstätig. Wäre dankbar für eine Hilfestellung.

von
bekiss

Lassen Sie sich einfach eine Rentenauskunft für die Rente wegen Erwerbsminderung von Ihrem Rentenversicherungsträger zusenden. Sie sollten ggf. auch erwägen, sich bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung kostenfrei beraten zu lassen. Wenn das Versicherungskonto vollständig ist, können Sie die Auskunft möglicherweise gleich mitnehmen. Adressen unter Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche..

Experten-Antwort

Die Höhe einer Hinterbliebenen-Rente lehnt sich an die Berechnung Ihrer eigenen, ggf. zustehenden Rente bei voller Erwerbsminderung an. Davon nehmen Sie dann 60 Prozent.

Den Erwerbsminderungsbetrag können Sie Ihrer aktuellen Renteninformation der Deutschen Rentenversicherung entnehmen.

Sie haben auch die Möglichkeit, eine kostenfreie Beratung in einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Ihrer Nähe wahrzunehmen. Dort werden auch Broschüren zum Thema Hinterbliebenen-Rente bereitgehalten.

von
helfende hand

geht auch hier: https://sec.deutsche-rentenversicherung.de/internet/deutsche-rentenversicherung/drv00formsport.nsf/drv00frmVVSK?OpenForm

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...