Berechnung Übergangsgeld

von
Christina

Hallo,

ich weiß, mein Fall ist vielleicht etwas kompliziert, aber vielleicht kann mir dennoch jemand helfen? Es geht darum, wie mein Übergangsgeld richtig berechnet wird und wer zuständig für die Zahlung ist.

Meine Angaben sind folgendende:
- 13,5 Jahre rentenversicherungspflichtige Tätigkeit, danach:
- 5 Monate ALG I 530€, danach:
- 12 Monate freiberuflich tätig, keine Zahlung in den freiwillig. Rentenversicherung
- seit 3 Monaten. ALG I (Berechnung fiktiv Akademiker 1160€)

Danke und LG,
Christina

Experten-Antwort

Die Zahlung des Übergangsgeldes erfolgt durch den Kostenträger der Maßnahme. Die Berechnung ist bei medizinischer Rehabilitation anders als bei beruflicher Rehabilitation. Einzelheiten klären Sie möglichst direkt mit der Sachbearbeitung.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.