< content="">

Berechnung Übergangsgeld

von
DanielaR

Hallo,

mein Mann ist seit letztem Jahr arbeitsunfähig, bezieht Krankengeld und hatte bis dato die Steuerklasse 4. Im Mai diesen Jahres haben wir die Steuerklassen gewechselt, mein Mann ist nun in Steuerklasse 5. Im September wird er ausgesteuert und erhält Arbeitslosengeld bis die Umschulungs-Maßnahmen durch die Rentenversicherung starten und er Übergangsgeld erhält.
Meine Frage ist, welche Steuerklasse wird bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes bzw. des Übergangsgeldes herangezogen? Die Steuerklasse 3 wie vor der Arbeitsunfähigkeit oder die jetzige Steuerklasse 5? Ich habe den Überblick verloren...... :-)

Schon mal vorab vielen lieben Dank für die Antworten.

MfG

von
Jonas

Hallo DanielaR,

die Steuerklasse ist für die Berechnung von Übergangsgeld nicht relevant.

MfG

Jonas

Experten-Antwort

Hallo DanielaR,
bei der Berechnung der Sozialleistungen wird grds. immer vom Bruttolohn ausgegangen und der Nettolohn pauschal errechnet. Die Änderung der Steuerklasse hat dafür also keine Auswirkungen.
Für das Ü-Geld wird eine Berechnung wie für das Krankengeld durchgeführt, i.d.R. fordern die RV-Träger von der Krankenkasse auch die Berchnung des KG an.

von
DanielaR

Vielen Dank für die Antworten, dann bin ich beruhigt :-)

von
Ela

Hallöchen,

bei der Berechnung meines Arbeitslosengeldes war meine Steuerklasse relevant. Nun werde ich ab Mai Übergangsgeld vom Rentenversicherungsträger beziehen, ist hier die Steuerklasse auch Teil der Berechnungsgrundlage???

Gruß Ela