Berechnung volle Erwerbsminderungsrente nach teilweiser Erwerbsminderungsrente

von
Deger

Berechnung volle Erwerbsminderungsrente nach teilweiser Erwerbsminderungsrente

Ich hab eine Frage wie die EM-Rente nach Bezug einer teilweisen EM-Rente berechnet wird.

01.04.2019 - 31.07.2022 teilweise EM-Rente
01.04.2019 - 31.12.2019 Arbeitslosengeld I
01.01.2020 - 31.09.2020 pflege von meinem Vater (RV Pflegezeiten)
01.10.2020 - 31.12.2020 freiwillige Beiträge

Jetzt durch eine Verschlimmerung der Erkrankung im Januar/Februar 2022 erhalte ich ab 01.08.2022 die volle EM-Rente befristet für 3 Jahre. Die Rente ist sehr gering hätte gerne vorher gewusst auf as ich mich einstellen muss.

Fragen dazu: 1. Werden jetzt die Zeiten Pflege, freiwillige Zeiten, und ALG-Zeiten die Rente etwas erhöhen, oder werden die nicht mit einbezogen?
2. Werden die neuen Zurechnungszeiten angewandt? Leistungsfall neu war ja in 2022

Experten-Antwort

Hallo Deger,

die Berechnung der vollen Erwerbsminderungsrente berücksichtigt alle rentenrechtlichen Zeiten bis zum neuen Leistungsfall. Der Umfang der Zurechnungszeit bestimmt sich nach den Regelungen zum neuen Rentenbeginn und damit nach dem aktuell geltenden, längeren Umfang, hier 65 Jahre und 11 Monate.

Zu beachten ist, dass in der teilweisen Erwerbsminderungsrente mit Rentenbeginn 01.04.2019 bereits ebenfalls eine Zurechnungszeit enthalten war. Weitere Beiträge treten hierzu quasi in Konkurrenz und führen nicht unbedingt zu einem höheren Anspruch. Über den Besitzschutz können Sie aber (einen eventuellen Hinzuverdienst außer Acht gelassen) zumindest von der doppelten Rentenhöhe ausgehen.

Abhängig von Ihrem Alter ist ebenfalls zu beachten, dass der Abschlag aus der teilweisen Erwerbsminderungsrente in bestimmtem Umfang fortgeschrieben wird (die Hälfte der bisherigen Entgeltpunkte behalten den bisherigen Abschlag). Sind Sie jünger als 60 betrifft Sie dies allerdings nicht, da der Abschlag derselbe ist.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.